Zusammenstoß vor Autobahnauffahrt 19-Jähriger bei Unfall in Bramsche schwer verletzt

Von Henning Stricker

Beim Zusammenstoß zweier Autos in Bramsche-Engter sind Samstagnacht drei junge Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Foto: Henning StrickerBeim Zusammenstoß zweier Autos in Bramsche-Engter sind Samstagnacht drei junge Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Foto: Henning Stricker 

Bramsche. Beim Zusammenstoß zweier Autos in Bramsche-Engter sind Samstagnacht drei junge Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Eine Autofahrerin hatte offenbar einen entgegenkommenden Wagen übersehen.

Der Unfall ereignete sich auf der B 218 in Bramsche-Engter. Eine 19-jährige Frau aus Tecklenburg wollte mit ihrem Opel Zafira aus Bramsche kommend nach links auf die Autobahn 1 in Fahrtrichtung Dortmund abbiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden 19-jährigen Audifahrer, der auf der Bundesstraße in Richtung Bramsche unterwegs war. Dadurch kam es zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Feuerwehr im Einsatz

Die 19-Jährige und ihr Beifahrer wurden leicht verletzt. Der 19-jährige Bramscher zog sich schwere, aber ersten Erkenntnissen nach nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Engter konnten ihn ohne Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreien. Alle Verletzten wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN