Neunter Spieler für 2018/19 Bramscher Basketballer verlängern mit Marko Primorac

Der Kroate Marko Primorac kam 2017 zum TuS. Foto: KamperDer Kroate Marko Primorac kam 2017 zum TuS. Foto: Kamper

pm Bramsche Marko Primorac wird auch in der Saison 2018/19 für die Regionalligabasketballer der TuS Ademax Red Devils Bramsche auflaufen. Vor der Abreise in seine kroatische Heimat gab der 27-Jährige seine Zusage für die neue Spielzeit. Primorac kam während der laufenden Saison 2016/2017 im Januar 2017 nach Bramsche.

„Marko hat sich in den vergangenen Monaten als Allrounder ausgezeichnet. Er ist ein wahrer Teamplayer, der immer mannschaftsdienlich spielt. Deswegen ist er in unserem neuen Team ein wichtiger Baustein. Nach genauer Analyse der letzten Saison haben wir uns entschieden, weiter mit ihm zu planen. Und er war sofort bereit, bei unserem Neuanfang mitzuhelfen“, so Bramsches Teammanager Gunnar Elsemann.

Marko Primorac sagt zu seiner Vertragsverlängerung: „Ich bin froh, dass ich die dritte Spielzeit in Bramsche vor den besten Fans der Liga spielen kann. Ich freue mich schon auf unser neues Team, zu trainieren und an unseren gemeinsamen Zielen zu arbeiten. Ich hoffe, dass wir eine erfolgreiche Saison spielen werden und diesmal die Liga gewinnen,“ so der 1,95 Meter große Kroate aus Sinj vor den Toren Splits.

In die fünfte Saison

Auch der 2,08 Meter große und 109 Kilogramm schwere Center Heiner Fährrolfes wird auch in der kommenden Saison 2018/19 am Brett der „Roten Teufel“ präsent sein. Der Ostfriese geht in seine fünfte Regionalligasaison in der Hasestadt.

In der zurückliegenden Spielzeit konnte der 29-Jährige seinen Punkteschnitt leicht anheben. Fährrolfes erzielte durchschnittlich 4,6 Zähler pro Partie.

„Neben Sasa Cuic und Lukas Kleyböcker wird Heiner unsere Centerriege komplettieren. In den letzten Wochen hat Heiner sich vom Basketballsport komplett zurückgezogen. Wir hoffen, dass er motiviert aus seiner Pause zurückkommt. Wir freuen uns auf eine weitere Saison mit ihm“, so Teammanager Gunnar Elsemann über den Verbleib des Centers.

Der neue Kader der Red Devils besteht bisher aus Jakob Freimuth, Jan Philipp Seitz, Marcel Kosiol, Daniel Meyer, Marko Primorac, Lukas Kleyböcker, Heiner Fährrolfes und Naim Noureddin und Sasa Cuic.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN