Feierstunde im „Wüllker Hus“ Stadt Bramsche ernennt neun Ortsbrandmeister und Stellvertreter

Ins „Wüllker Hus“ beim Tuchmacher-Museum hatte die Stadt die neu- beziehuungsweise wiedergewählten Ortsbrandmeister zur Ernennungsfeier eingeladen. Foto: Barz/Stadt BramscheIns „Wüllker Hus“ beim Tuchmacher-Museum hatte die Stadt die neu- beziehuungsweise wiedergewählten Ortsbrandmeister zur Ernennungsfeier eingeladen. Foto: Barz/Stadt Bramsche

Bramsche. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Gaststätte „Dat Wüllker Hus“ hat die Stadt Bramsche neun Feuerwehrkameraden zu Ortsbrandmeistern bzw. stellvertretenden Ortsbrandmeistern ernannt. Einige von ihnen wurden im Amt bestätigt, einige erstmals ernannt.

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bramsche besteht aus acht Ortsfeuerwehren, die jeweils von einem Ortsbrandmeister und seinem Stellvertreter geleitet werden. Die Ortsbrandmeister und ihre Stellvertreter werden von Bürgermeister Heiner Pahlmann für die Dauer von sechs Jahren zu Ehrenbeamten ernannt.

Die folgenden Feuerwehrkameraden erhielten ihre Ernennungsurkunden aus den Händen des Bürgermeisters:

Jörg Ludwigs, Ortsbrandmeister Bramsche-Mitte (Wiederwahl).

Bastian Heuer, stv. Ortsbrandmeister Bramsche-Mitte (Wiederwahl).

Julian Tiemeyer, Ortsbrandmeister Ueffeln-Balkum (neu gewählt).

Ralf Klarmann, stv. Ortsbrandmeister Ueffeln Balkum (neu gewählt).

Wilfried Menke, Ortsbrandmeister Epe (Wiederwahl).

Jürgen Frankamp, stv. Ortsbrandmeister Epe (Wiederwahl).

Wilfried Sollmann, Ortsbrandmeister Hesepe (Wiederwahl).

Frederik Gude, stv. Ortsbrandmeister Hesepe (neu gewählt).

Frank Ballmann, stv. Ortsbrandmeister Engter (Wiederwahl).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN