zuletzt aktualisiert vor

Zwei Verletzte bei Dacharbeiten Feuer auf dem Dach des neuen Dallmann-Gebäudes in Engter

Von Heiner Beinke

Das neue Werkstattgebäude der Firma Dallmann in Engter wurde bei dem Feuer auf dem Dach beschädigt. Foto: Heiner BeinkeDas neue Werkstattgebäude der Firma Dallmann in Engter wurde bei dem Feuer auf dem Dach beschädigt. Foto: Heiner Beinke 

Engter. Bei Arbeiten am Dach des neuen Werkstattgebäudes der Firma Dallmann in Engter ist am Montagvormittag ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Zwei Arbeiter wurden verletzt.

Nach Angaben des Feuerwehr-Einsatzleiters Werner Ballmann befanden sich auf dem Dach der neuen Halle an der Heywinkelstraße auch Gasflaschen, die aber nicht explodierten, sondern ausbrannten. Auch der Rettungswagen wurde gerufen, weil zwei Arbeiter auf dem Dach Brandverletzungen davongetragen hätten.

Nach Angaben der Polizei haben die beiden 21 und 56 Jahre alten Männer auf dem Dach der Firmenhalle Teerpappe mit einem Gasbrenner bearbeitet. Offenbar ist dabei die Gasflasche aus noch unbekannter Ursache umgefallen und hat eine Stichflamme verursacht. Die Handwerker zogen sich dabei zumindest leichte Brandverletzungen zu und mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Feuerwehrleute mussten nach dem ersten Angriff, mit dem das Feuer schon weitgehend gelöscht wurde, zunächst eine Schlauchverbindung zum etwa 100 Meter entfernten Löschteich aufbauen. Bestens bewährt hat sich laut Ballmann die Drehleiter aus Bramsche, die einen schnellen Zugriff ermöglichte. Insgesamt waren 20 Feuerwehrleute aus Engter und 18 aus Bramsche im Einsatz.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN