Land-Kult: „Lesung & Concert“ Bramscher Autor Joachim Nielsen liest in Wentstrup

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bramsche/Neuenkirchen-Vörden. „Lesung & Concert“ heißt es am 10 August bei Land-Kult in Wenstrup. Der Bramscher Autor Joachim Nielsen liest aus seinem Roman „Unter ´m Paradies“. Die Band Feelin´Good spielt dazu, und zwar unplugged, ohne Verstärker.

Nielsen stellte das Buch über seine Kindheit in Nahne im März am im NOZ-Medienzentrum in Osnabrück vor. Hauptberuflich ist der Garten- und Landschaftsbauer Chef der Firma „Nielsens Garenhilfe“.

Sein Buch erzählt von einer „ungezähmten Kindheit ohne Smartphones, in der eine Gruppe fast gleichaltriger Cousins und Brüder eine Spritztour im Unimog unternimmt, furchtlos einen alten Bunker erforscht oder im Keller sämtliche Etiketten von den Weinflaschen entfernt“ berichtet damals Uta Biestmann. Erst als Ich-Erzähler Joachim seiner kleinen Schwester im Pottgrabenbad das Schwimmen beibringen soll, stößt auch er an seine Grenzen.

45 Geschichten

Der Titel „Unter’m Paradies“ bezieht sich auf die Lage des Elternhauses unterhalb der Gaststätte „Zum Paradies“. Zum Schreiben ermunterte ihn seine Partnerin, die Bramscher Realschullehrerin Kerstin Tieste, der er so oft von seinen Erlebnissen als Jüngster einer siebenköpfigen Jungenbande erzählte, dass die fand: „Was mich erfreut, erfreut sicher auch andere.“ Also schrieb Nielsen 45 heitere wie nachdenkliche Geschichten aus seiner Kinder- und Jugendzeit in den Jahren 1959 bis 1974.

Feelin´Good hat einen soliden Ruf als Gute-Laune-Band, die mit Musik von Santana, Joe Cocker, James Brown, Stevie Wonder, Blues Brothers und vielen anderen ihr Publikum auf das Beste unterhält. Auf Wunsch von Gisela Mustermann-Fiedler, die den Land-Kult-Hof in Wenstrup betreibt, spielt die Truppe diesmal „unplugged“. „Wir spielen in unserer normalen Besetzung und verzichten auf die E-Gitarre und das Schlagzeug, spielen also mit akustischer Gitarre und etwas Percussion, plus Klavier, Bass, Saxophon und zweimal Gesang,“ teilt dazu Heinz Brockmann mit.

Der Saxophonist kommt aus Ostercappeln. Zum Feelin´Good-Stamm zählen Günter Hartmann am Schlagzeug, Jochen Fiedler (Bass), Jürgen Hamke (Keyboards) und Jonas Hartmann(Percussion). Gitarrist Ulrich Meeßmann stieß dazu und die Sängerinnen Kristi Heinz und Sonja Wilmes.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN