Kohlendioxis statt Raumluft Neues Verfahren für Darmspiegelung in Bramscher Klinik

Chefarzt Dr. Sebastian Ellis und Karin Hömer, Krankenschwester und Abteilungsleitung Endoskopie, stellen das neue Verfahren vor. Foto: Daniel Meier/ Niels-Stensen-KlinikenChefarzt Dr. Sebastian Ellis und Karin Hömer, Krankenschwester und Abteilungsleitung Endoskopie, stellen das neue Verfahren vor. Foto: Daniel Meier/ Niels-Stensen-Kliniken

Bramsche. In den Niels-Stensen-Kliniken Bramsche werden Darmspiegelungen jetzt unter Verwendung von Kohlendioxidgas anstatt von Raumluft vorgenommen.

„Das neue Verfahren mit einem dafür speziell angeschafften neuen Gerät ist für die Patienten verträglicher als das bisherige Vorgehen“, erläutert Dr. Sebastian Ellis, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin. Bisher sei bei der Darmspiegelun

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN