Haus steht nicht zum Verkauf Gibt es bald einen Nachfolger für das "Carpe Noctem" in Bramsche?

Von Eva Voß

Zurzeit verhandelt der Besitzer des Hauses mit einem möglichen Nachfolger für das ehemalige "Carpe Noctem" am Bramscher Markt 33. Foto: Eva VoßZurzeit verhandelt der Besitzer des Hauses mit einem möglichen Nachfolger für das ehemalige "Carpe Noctem" am Bramscher Markt 33. Foto: Eva Voß

Bramsche. Bereits seit dem 1. Juni ist die Bramscher Musikkneipe "Carpe Noctem" geschlossen. Entgegen anderslautender Gerüchte steht das Haus nicht zum Verkauf. Der Besitzer verhandelt zurzeit mit Interessenten, die den Laden pachten möchten.

"Mehrere Umstände haben dazu geführt, dass wir das "Carpe Noctem" geschlossen haben", sagt Michael Krieger, der die Musikkneipe erst am 15. April 2017 eröffnet hat, im Gespräch mit unserer Redaktion. Letztlich hätten die Besucherzahlen nicht gestimmt. Aus Sicht von Michael Krieger hing das damit zusammen, dass sie "die älteren Bramscher mit dem Konzept nicht erreicht hätten" und die jüngeren Besucher aus Jugendschutzgründen hätten abweisen müssen.

 Zudem wären seit November vergangenen Jahres Gerüchte im Umlauf gewesen, dass der Besitzer das Haus am Bramscher Marktplatz verkaufen möchte. "Alle dachten, dass wir nun ohnehin schließen werden, obwohl ein neuer Besitzer uns als Pächter ja einfach übernommen hätte", so Krieger. Seit dem seien die Besucherzahlen nochmals eingebrochen. Krieger hätte dann von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch gemacht und die Kneipe aufgegeben. "Es war eins von mehreren Projekten. Es hat leider nicht geklappt. Jetzt sortieren wir uns erstmal und schauen, ob wir vielleicht woanders noch einmal ein gastronomisches Projekt starten", sagt Michael Krieger, der Inhaber eines Sicherheitsdienstes ist und das "Carpe Noctem" nur im Nebenerwerb betrieben hat.

Besitzer der Immobilie ist der Rechtsanwalt Norbert Gieseke aus Alfhausen. Auf Anfrage unserer Redaktion teilte er mit, dass das Haus nicht zum Verkauf stehe und er bereits mit neuen Interessenten verhandelt, die dort wieder Gastronomie betreiben wollen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN