Verfolgungsjagd durch den Ort Hesepe: Nächtliche Flucht vor der Polizei erfolglos

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Symbolfoto: Carsten Rehder/dpaSymbolfoto: Carsten Rehder/dpa

Hesepe. Erst flüchteten sie mit ihrem Auto vor der Polizei, dann zu Fuß. Doch letztlich konnten die Bramscher Beamten zwei junge Männer in Hesepe doch noch stellen.

In der Nacht zu Freitag sollte gegen 1.22 Uhr ein Kleinwagen auf der Bramscher Straße/ Alfhausener Straße durch Polizeibeamte kontrolliert werden. „Die beiden Insassen des Opel Corsa zogen es jedoch vor, das Tempo zu erhöhen und Anhaltezeichen zu ignorieren“, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Die Beamten verfolgten den grünen Kleinwagen über Sögelner Straße, Moorstraße, Riester Weg, Sögelner Straße und Schwalbenweg bis in den Drosselweg. Dort kollidierte der Opel mit einer Grundstücksmauer. Die beiden Insassen verließen das Auto und setzten ihre Flucht zu Fuß fort. Sie konnten jedoch von der Polizei gestellt werden. Es handelt sich um zwei junge Männer im Alter von 24 und 26 Jahren, denen auf der Bramscher Dienststelle Blutproben entnommen wurden.

Ihnen werden diverse Straftaten vorgeworfen: Fahren ohne Fahrerlaubnis, Gefährdung des Straßenverkehrs, Unfallflucht und Drogenverstöße, denn im Auto fanden die Beamten Cannabis. Inwieweit sie sich noch eines Steuervergehen oder eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz strafbar gemacht haben, werden die Ermittlungen zeigen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN