Feierstunde in Oldenburg Abiturzeugnisse für Waldorfschüler aus Evinghausen

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Abitur-Jahrgang 2018 der Freien Waldorfschule Evinghausen. Foto: Holger Schulze/WaldorfschuleDer Abitur-Jahrgang 2018 der Freien Waldorfschule Evinghausen. Foto: Holger Schulze/Waldorfschule

Evinghausen. 22 Abiturientinnen und Abiturienten der Waldorfschule Evinghausen haben jetzt ihre Zeugnisse überreicht bekommen.

Am Freitagnachmittag wurden die aktuellen Abiturientinnen und Abiturienten der Freien Waldorfschule Evinghausen verabschiedet. Da die Vorbereitungen auf das Abitur im 13. Schuljahr durch die Freie Waldorfschule in Oldenburg vorgenommen werden, fand dort auch die Entlassfeier statt.

In diesem Jahr darf sich die Freie Waldorfschule Evinghausen mit 22 erfolgreichen Abiturientinnen und Abiturienten darüber freuen, dass rund die Hälfte der 2005 eingeschulten Erstklässler jetzt mit dem Abitur in der Tasche ihren weiteren Lebensweg fortsetzen werden.

Doch nicht nur rein zahlenmäßig war es ein sehr starker Jahrgang. Mit drei Mal der Durchschnittsnote 1,1 waren die Waldorfschüler aus Evinghausen auch im Hinblick auf die erreichten Noten überdurchschnittlich leistungsstark.

Ihre Zeugnisse erhielten Armin Bünte, Jasper Pauls, Paul Posch, Malte Schulze, Bennett Dietrich, Adrian Kos, Sebastian Attenbrunner, Matthias Tüpker, Ramona Uhe, Dana Müller, Leon zur Horst, Benedict Meyer zu Strohe, Sascha Kühnert, Jakob Renard, Clara Bock, Maureen Walker, Flo Schöning, Loana Höhne, Franziska Rulhof, Emma Tietze, Fiete Breer und Barbara Drobinski.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN