Sommerfest des Kirchenkreises Bramsche: Kultur in der Suptur mit WM-Fußball

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im Garten der Superintendentur erwarten Hille und Hans Hentschel die Gäste zur „Kultur in der Suptur“. Archivfoto: Hildegard Wekenborg-PlackeIm Garten der Superintendentur erwarten Hille und Hans Hentschel die Gäste zur „Kultur in der Suptur“. Archivfoto: Hildegard Wekenborg-Placke

Bramsche. Zum 7. Mal findet am Samstag, 23. Juni, im Garten der Superintendentur in Bramsche, Kirchhofstraße 3, das Sommerfest des Evangelischen Kirchenkreises statt. Zum ersten Mal gibt es dabei ein Public Viewing zum WM-Spiel Deutschland gegen Schweden.

In diesem Jahr wird bei dieser Veranstaltung, die unter dem Titel „Kultur in der Suptur“ mittlerweile einen festen Platz im Jahreslauf vor den Sommerferien hat das Bläserquartett Classic Brass Ruhr Musik durch die Jahrhunderte spielen. „Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, diese vier Bläser zu uns einzuladen, die auf ihren Instrumenten wunderbare Melodien spielen“, freut sich Superintendent Hans Hentschel.

Die Kultur in der Suptur ist ein Begegnungsabend, bei dem sich aus allen Teilen des Kirchenkreises Menschen treffen können. Um 20.00 Uhr wird der Kirchenkreisjugenddienst am selben Abend im Garten der Suptur auf einer Großleinwand das Spiel der Deutschen Mannschaft gegen Schweden im Public Viewing zeigen. Hille Hentschel ergänzt ihren Mann: „Natürlich ist diese Einladung für alle offen, die an diesem Abend unseren Garten und unser Fest besuchen wollen.“ Der Abend beginnt um 18.30 Uhr und endet für die, die zum Fußball geblieben sind, nach dem Abpfiff.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN