Ortstermin der Organisatoren Stadtfest Bramsche 2018 wirft Schatten voraus

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ortstermin auf dem Kirchplatz: Die Vertreter von Stadtmarketing, Stadtwerken, Betriebshof und der Firma Welzel besprechen den Aufbau für das Stadtfest. Foto: Heiner BeinkeOrtstermin auf dem Kirchplatz: Die Vertreter von Stadtmarketing, Stadtwerken, Betriebshof und der Firma Welzel besprechen den Aufbau für das Stadtfest. Foto: Heiner Beinke

Bramsche. Das Stadtfest 2018 in Bramsche wirft seine Schatten voraus: Am Dienstag trafen sich die Organisatoren auf dem Kirchplatz, um letzte Details für die große Party am 25. und 26. Mai zu besprechen.

Das meiste ist wie immer, nur die Gastronomie auf dem Kirchplatz wird sich etwas anders präsentieren, erklärt Wolfgang Kirchner als Geschäftsführer der Stadtmarketing GmbH. Statt des kleinen Cocktailstands neben der Alten Post wird diesmal Jens Mehring eine Pagode für die Cocktails aufbauen. Die braucht etwas mehr Platz und wandert dafür ans andere Ende des Platzes Richtung Brückenort, wo bisher der Fischimbiss von Kerstin Welte stand. Sie zieht um auf die andere Seite vor den Kindergarten.

Große Bühne

Wie im letzten Jahr wird die Firma Welzel für die beiden Konzerte am Freitag und am Samstagabend wieder die große Rundbühne aufbauen. Die Aufbauarbeiten dazu beginnen bereits am Dienstag nach Pfingsten. Weniger zu tun gibt es dagegen auf dem Marktplatz, wo es diesmal keine Präsentation Bramscher Firmen geben wird.

Das Programm

Eröffnet wird das Bramscher Stadtfest 2018 am Freitag, 25. Mai, von der Band „Live and Famous“ mit Klassikern und aktuellen Hits. Am frühen Samstagmorgen geht es mit dem Flohmarkt zwischen Münsterplatz und Hemker Straße weiter. Den ganzen Tag über sorgen Kleinkünstler in der Fußgängerzone und drumherum für das besondere Flair des Bramscher Stadtfestes.

Zum Abschluss hat dann am Samstag ab 20 Uhr die „C.our.Age-Band“ aus Bramsche ihr Heimspiel, bevor zum Finale die „Women in Rock-Revue“ steigt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN