TuS will „neuen Impuls“ Wesselkamp nicht mehr Trainer der Bramscher Basketballer

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Für Dennis Wesselkamp ist die Zeit an der Bramscher Seitenlinie abgelaufen.Für Dennis Wesselkamp ist die Zeit an der Bramscher Seitenlinie abgelaufen.

pm/knap Bramsche. Bei den Regionalliga-Basketballern der Ademax Red Devils Bramsche wird es einen Wechsel auf der Trainerbank geben. Die Hasestädter trennen sich nach eineinhalb Spielzeiten von Dennis Wesselkamp.

Nach Abschluss der Saison haben sich der bisherige Headcoach Dennis Wesselkamp und der Abteilungsvorstand des TuS zusammengesetzt und die Spielzeit aufgearbeitet. In der Analyse ist der Vorstand zu dem Entschluss gekommen, die Trainerposition neu zu besetzen.

Teammanager Gunnar Elsemann sagt dazu: „Es war ein konstruktives, gutes und respektvolles Gespräch. Solch eine Trennung ist ein gewöhnlicher Vorgang, der einvernehmlich über die Bühne gegangen ist. Dennis hat immer sein Bestes gegeben und das mit hoher Leidenschaft sowie voller Identifikation mit dem Verein.

Er hat hier in seiner Heimatstadt einen tollen Job gemacht.“

Mit der Trennung von Wesselkamp und der damit verbundenen Neubesetzung der Trainerposition möchte der Verein einen neuen Impuls setzen. Die Suche nach einem neuen Headcoach läuft auf Hochtouren. Der neue Mann an der Bramscher Seitenlinie soll in den nächsten Wochen präsentiert werden.

Bezirkspokal in Bingum

Für die aktuelle Mannschaft ist die Saison 2017/18 aber noch nicht komplett gelaufen. Während Meisterschaft und NBV-Pokal bereits Geschichte sind, steht Samstag, 12. Mai 2018, die zweite Bezirkspokalrunde auf dem Programm. Beim BSV Bingum, der die Saison als Tabellenvierter der Bezirksliga Nord abgeschlossen hat, wollen es die Hasestädter vermeiden, das vierte Pflichtspiel in Folge zu verlieren.

„In Bingum werden wir mit einem Mix-Team antreten, das sich aus Spielern der Ersten und Zweiten zusammensetzt“, sagt Maximilian Seitz, der im Bezirkspokal als Spielertrainer fungieren wird, vor der Partie. „Unsere Erwartungen sind klar: Wir wollen konzentriert auftreten, mit einem Pokalsieg nach Hause fahren und Spaß haben.“

Das Spiel wird in der BSV-Halle (Ziegeleistraße 6 in Leer-Bingum) ausgetragen und beginnt um 16 Uhr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN