Tiemo Wölken besichtigt Werk Abgeordneter beeindruckt von Leiber-Werk in Bramsche

Von Yvonne Sommer

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Europaabgeordnete Thiemo Wölken (2.v.r.) besuchte die Firma Leiber .Zusammen mit (v.l.) Ralf bergander, Heiner Pahlmann, Guido Pott und Klaus Sandhaus wurde er von Michael von Laer empfangen. Foto: Yvonne SommerDer Europaabgeordnete Thiemo Wölken (2.v.r.) besuchte die Firma Leiber .Zusammen mit (v.l.) Ralf bergander, Heiner Pahlmann, Guido Pott und Klaus Sandhaus wurde er von Michael von Laer empfangen. Foto: Yvonne Sommer

Bramsche. Der Europaabgeordnete Tiemo Wölken (SPD) hat die Firma Leiber in Bramsche besucht. Leiber sei eine alteingesessene Firma in Bramsche und als Weltmarktführer in der Verarbeitung von Bierhefe sehr interessant, lobte der Europaabgeordnete, der unterwegs ist, um seinen Wahlkreis besser kennenzulernen.

Klaus Sandhaus als Wirtschaftsförderer der Stadt Bramsche, hatte Wölken zu dem Besuch eingeladen. Im Gespräch mit Geschäftsführer Michael von Laer erhielt der Abgeordnete einen Einblick in die Produktionsweise und den Ablauf des Bramscher Betriebes. „Wir freuen uns, auf diese Weise auch unser neues Werk in Engter vorstellen zu können“, so von Laer. In Engter werden die in Bramsche hergestellten Hefeextrakte weiterveredelt und zu Pulvern getrocknet.

Angeschlossen ist ein Hochregallager, von wo aus alle in Bramscher hergestellten Hefeextraktprodukte für die Kunden verladen werden. Gemeinsam mit Bürgermeister Heiner Pahlmann, dem SPD Landtagsabgeordnetem Guido Pott, dem SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Ralf Bergander und Klaus Sandhaus wurde auch das Werk in Engter noch kurz besichtigt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN