Konzert am 22. April 2018 Perlen der Barockmusik im Kloster Malgarten

In kleiner Besetzung gibt die „New Dutch Academy“ ein Konzert im Kloster Malgarten. Foto: Fernando van TeijlingenIn kleiner Besetzung gibt die „New Dutch Academy“ ein Konzert im Kloster Malgarten. Foto: Fernando van Teijlingen

Malgarten. Perlen der Barockmusik verspricht der Internationale Arbeitskreis für Musik bei einem Konzert am Sonntag, 22. April 2018, im Kloster Malgarten. Zu Gast ist dann die „New Dutch Academy“.

Es ist dies eine musikalische Reise in die Metropolen Europas zu Beginn des 18. Jahrhunderts: London, Leipzig, Hamburg und Venedig. Dort wirkten seinerzeit die besten Komponisten ihrer Zeit. Sie waren dermaßen bekannt und gut, dass Freunde klassischer Musik rund 300 Jahre später immer noch in Verzückung geraten, wenn sie deren Werke hören: Bach, Händel, Telemann, Vivaldi.

In der Matinee, die am 22. April 2018 um 11 Uhr beginnen wird, werden Bratschen-, Lauten- und Flötenkonzerte der genannten Komponisten zu hören sein.Dann wird mit der „New Dutch Academy“ eines der besten Barockorchester Europas zu Gast bei den Malgartener Klosterkonzerten sein, heißt es in der Ankündigung. Angesichts der kleinen Klosterkirche spielt die „New Dutch Academy“ in kleiner, aber feiner Besetzung. Ein besonderes Erlebnis dürfte der Auftritt der griechischen Diva Myrsini Margariti sein: Sie wird das Publikum mit zwei Arien aus den beiden Händel-Opern „Alcina“ und „Alessandro“ verzaubern.

Vorverkauf

Wegen der geringen Platzkapazität in der Klosterkirche empfiehlt der Veranstalter den Kartenvorverkauf beim Internationalen Arbeitskreis für Musik in Malgarten (Tel. 05461/99 63 0), in der Filiale Bramsche der Kreissparkasse Bersenbrück (Tel. 05461/930 412) oder in der Tourist Information Osnabrück (Tel. 0541/323 22 02).