Von der „Aktion Mensch“ Fahrzeugspende für HpH-Wohnstätte in Bramsche

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Über einen von der „Aktion Mensch“ gespendeten Bulli freuen sich Bewohner der HpH-Wohnstätte am Grünegräser Weg in Bramsche. Foto: HpH/Claudia CasamentoÜber einen von der „Aktion Mensch“ gespendeten Bulli freuen sich Bewohner der HpH-Wohnstätte am Grünegräser Weg in Bramsche. Foto: HpH/Claudia Casamento

Bramsche. Über ein eigenes Fahrzeug verfügen jetzt die 20 Bewohner der Bramscher Wohnstätte Grünegräser Weg der Heilpädagogischen Hilfe Bersenbrück (HpH).

Dank einer Spende der „Aktion Mensch“ können die Bewohner für die Fahrt zu Ausflügen, gemeinsamen Sportaktivitäten oder Kulturveranstaltungen den hauseigenen Bulli nutzen. Diesen hat ihnen „Aktion Mensch“ für einen Zeitraum von zunächst fünf Jahren zur Verfügung gestellt. „Der Aktionsradius für gemeinsame Aktivitäten hat sich dadurch natürlich immens vergrößert“, freut sich Maren Münster, Einrichtungsleitung der Wohnstätte.

Das Haus am Grünegräser Weg verbindet verschiedene Wohnkonzepte unter einem Dach. Wer ein Leben in der Gemeinschaft bevorzugt, kann in einer Wohngemeinschaft leben. Für ein Wohnen in noch größerer Eigenständigkeit stehen vier Appartementwohnungen bereit. Die Ambulante Wohnassistenz der HpH bietet zusätzlich umfassende Unterstützung bei der Organisation des Alltags, der eigenverantwortlichen Führung des Haushaltes, aber auch beim Aufbau und der Pflege von sozialen Kontakten. Dazu gehört auch die Teilnahme an gemeinsamen Freizeitaktivitäten, die neuerdings mit dem „Aktion-Mensch“-Bulli durchgeführt werden können.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN