Zukunft des Ex-Telepoint-Marktes offen Immer noch kein Mietvertrag mit Klaas+Kock in Bramsche

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Zufahrt zum früheren Telepoint-Markt ist inzwischen durch den Grundstücksbesitzer seit einiger Zeit gesperrt worden. Foto: Marcus AlwesDie Zufahrt zum früheren Telepoint-Markt ist inzwischen durch den Grundstücksbesitzer seit einiger Zeit gesperrt worden. Foto: Marcus Alwes

Bramsche. Die inzwischen wieder offene Zukunft der früheren Telepoint-Hallen an der Maschstraße soll nun bis Mitte oder Ende Mai geklärt werden. Das verlautete aus Teilnehmerkreisen eines Krisentreffens, das offenbar im Bramscher Rathaus stattgefunden hat.

Denn was anfänglich im August 2017 schon als nahezu beschlossene Sache galt, war zuletzt mächtig ins Stocken und Wanken geraten – der Einzug des Elektronik-Fachmarktes Euronics XXL und des Discounters Action in das seit mehr als einem Jahr leerstehende Gebäude. Dessen Besitzer ist bekanntlich das Unternehmer Klaas+Kock aus dem westfälischen Gronau.

Unklare Situation für Interessenten Euronics XXL und Action

Weil bis heute immer noch kein Mietvertrag unterzeichnet ist, konnten Euronics XXL und Action ihre weit gediehenen Pläne zur Markteröffnung in der Innenstadt bisher noch nicht verwirklichen. Mietpreis, Vertragslaufzeit und Umbauvorhaben sind laut einem Sitzungsteilnehmer des Krisentreffens, der namentlich nicht genannt werden möchte, weiterhin strittig. Die Vorstellungen lägen deutlich auseinander, die Verhandlungen seien „sehr zäh und schwierig“. Die Entscheidung über einen ausgearbeiteten Kompromiss liege nun bei den Eigentümern von Klaas+Kock. In vier, fünf Wochen solle das Ja oder Nein zu einem Mietvertrag stehen.

In der Bramscher Stadtverwaltung hatten die Spitzenvertreter offenbar gehofft, den festgefahrenen Verhandlungsprozess – auch nach dem Ausstieg der Bünting-Gruppe als Zwischemieter aus dem Geflecht – mit dem jüngsten Krisengipfel noch einmal neu beleben zu können. Doch weißer Rauch ist bisher nicht aufgestiegen. Der Ausgang des Ringens scheint mehr denn je völlig offen zu sein.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN