Polizei gibt Tipps Falsche Polizisten in Bramsche unterwegs

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Es kommt immer mal wieder vor, dass sich Betrüger am Telefon als Polizisten ausgeben. Eine Sprecherin der Polizei rät, sich nicht auf den Anrufer einzulassen und keine Daten herauszugeben. Foto: dpaEs kommt immer mal wieder vor, dass sich Betrüger am Telefon als Polizisten ausgeben. Eine Sprecherin der Polizei rät, sich nicht auf den Anrufer einzulassen und keine Daten herauszugeben. Foto: dpa

Bramsche. Falsche Polizisten haben bei älteren Menschen in Bramsche angerufen und Fragen zu einem vermeintlichen Einbruch gestellt, wie ein User in einer Facebook-Gruppe schreibt. Eine Sprecherin der Polizei warnt: „Kein Polizist ruft an und stellt am Telefon Fragen.“

Dass sich Betrüger am Telefon als falsche Polizisten ausgeben, ist für die Polizei – ebenso wie der Enkeltrick – nichts Neues. „Das kommt immer mal wieder vor“, sagt eine Sprecherin auf Nachfrage. Allerdings würde die Polizei nie am Telefon Fragen zu Fällen stellen. Die Sprecherin rät deshalb dazu, gar nicht erst auf die Anrufer einzugehen, am Telefon keine Informationen rauszugeben und erst Recht kein Geld zu überweisen, wenn man am Telefon dazu aufgefordert wird. Man sollte sich nicht unter Druck setzen lassen und notfalls einfach auflegen.

Selber bei Polizei anrufen

„Im Zweifelsfall sollte man immer bei der Polizei anrufen und nachfragen.“ Wichtig dabei: Sich selbst die Nummer der örtlichen Dienststelle raussuchen und nicht unter der Nummer anrufen, die der Anrufer herausgibt und sich auch nicht von diesem weiterverbinden lassen. Die Polizei Bramsche ist unter der Telefonnummer 05461/915300 zu erreichen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN