Joachim Llambi als Stargast Modehaus in Bramsche feierte Wiedereröffnung mit „Fashion Night“

Von Judith Perez


Bramsche. Mit einer von „Let‘s Dance“-Juror Joachim Llambi moderierten „Fashion Night“ hat das Modehaus Böckmann in Bramsche den Abschluss der Erweiterungs- und Renovierungsarbeiten gefeiert.

„Das ist der absolute Wahnsinn“, meinte Christian Böckmann schon zu Beginn der „Fashion Night“ am Donnerstagabend im Modehaus Böckmann. Stühle mussten herangeschafft werden, weil die Sitzplätze nicht ausreichten. Als um 18.30 Uhr Einlass des Events zu Neueröffnung und Umbau des Modehauses war, hatte sich schon eine Traube vor dem Haupteingang gebildet. Im Haus begrüßte das gesamte Böckmann-Team, das aus allen Filialen zusammengezogen worden war, klatschend die Gäste.

Unter ihnen ist RTL-Star Joachim Llambi. Der ehemalige Turniertänzer sitzt in der Jury von Let‘ s Dance und ist bekannt für seine Art, Kritik zu üben, die „gleichermaßen geliebt wie gefürchtet wird“, wie es auf der RTL-Homepage heißt. In der knapp eineinhalb stündigen Modenschau, die von Claudia Nagel und Llambi moderiert wurde, zeigten zwölf internationale Models die aktuellen Modetrends in den Größen 36 bis 44. Dabei lieferte sich das Moderatorenduo immer wieder kleine Spielchen, Llambi musste Sätze vervollständigen, wie „Frauen tanzen besser weil…“. Zwischendurch posierte Llambi geduldig auf dem Catwalk für Fotos, die viele weibliche Fans von ihm machen wollten. Unter den knapp 700 Gästen zeigten sich aber auch einige Herren und erhielten von Moderatorin Nagel einen extra Applaus. Mit Tanzelementen nach lateinamerikanischen oder Techno-Beats sorgten die Models für eine Modenschau mit Showcharakter.

Weiterlesen: Wiedereröffnung in Bramscher Modehaus mit neuem Café

Dessous-Mode als „Dessert“

Mechthild Birkenkamp freute sich über das „volle Haus“. „Wir haben alle Nachbarn, die unter den langen Umbauarbeiten leiden mussten, die Kirche und die Stadtverwaltung, eingeladen“, so die Filialleiterin. Nach dem „Dessert“, wie Nagel über die aktuellen Dessous-Trends sagte gab es an vielen Stationen im ganzen Haus verteilt kleine Snacks und Getränke. Danach hatten die Kunden Zeit, das Gesehene anzuprobieren oder einfach nur inspiriert von der Show nach neuen Kleidungsstücken zu schauen. „Wir schließen erst, wenn Sie zwei dicke Böckmann-Tüten am Arm tragen“, appellierte Nagel im Rahmen der Show. Der Eintritt wurde auf den Verkaufswert angerechnet.

Selfies mit RTL-Star

Das Moderatorenduo Claudia Nagel und Joachim Llambi gestaltete den Abend.

Die Rechnung ging auf. Viele Gäste blieben auch nach der Show im Haus, nicht nur um ein Selfie mit dem ehemaligen deutsch-spanischen Turniertänzer Llambi zu ergattern, sondern um zu schauen, zu shoppen oder mit Freunden zu schwatzen. Thea aus Bramsche hatte bereits vor der Modenschau eine neue weiße Bluse mit Schleife und einen Badeanzug gefunden. So konnte sie in aller Ruhe mit Freundinnen die Atmosphäre genießen. Brunhild Duffe aus Vörden, die einen Frisörsalon in Engter betreibt, stöberte inspiriert von den neuen Kombinationsmöglichkeiten nach einem Pulli in Glitzeroptik. Gemeinsam mit Tochter Sandra fanden die beiden Frauen „die Show sehr gelungen“. Eine weitere Kundin steuerte zielsicher auf das Kleid von Moderatorin Nagel zu, das aus der aktuellen Kollektion stammte, probierte es an und entschied: „Nehme ich für die anstehende Silberhochzeit, zu der ich muss“.