Motto „Back to the 80s“ Achtziger-Party mit bis zu 1100 Gästen in Lappenstuhl

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bramsche. „Back to the 80s“ heißt es am Samstag, 24. März 2018, in einer Lagerhalle der Firma Welzel Anlagen in Lappenstuhl: Bis zu 1100 Besucher werden zur Achtziger-Jahre-Party erwartet.

Wenige Tage vor der Party sind die Organisatoren, Firmenchef Hartmut Welzel und sein Mitarbeiter Frank Barkau, zwar ganz schön im Stress. Doch die Vorfreude auf die Party „Back to the 80s“ ist beiden deutlich anzumerken. „Wir haben damals in den Achtzigern Teestubenfeten im Heseper Gemeindehaus veranstaltet: Der Pastor hat uns mit 100 Leuten da reingelassen und dann gütig weggeschaut“, erinnert sich Welzel und lacht. „Wir haben jetzt im Herbst aus einer Laune heraus gesagt: Wir machen nächstes Jahr mal eine Revival-Party – jetzt ziehen wir es auch durch“, ergänzt Barkau.

15 Meter lange Theke

Etwas größer als damals dürfte die Achtziger-Jahre-Party jetzt aber doch werden. „Wir können mit bis zu 1100 Besuchern feiern –und gehen jetzt einfach mal vom Schlimmsten aus: Nämlich dass so viele auch kommen werden“, bleibt Welzel zu Scherzen aufgelegt. In diesen Tagen wird dazu an der Vördener Straße 111 in Lappenstuhl – dem Firmensitz von Welzel Anlagen – eine große Lagerhalle hergerichtet: „Die Theke wird 15 Meter lang sein, damit es keine Wartezeiten gibt. Dazu gibt es eine große Tanzfläche, eine Sektbar – und Schwarzlicht, das war in den Achtzigern total angesagt“, kündigt Welzel an. Auch für Raucher ist gesorgt: „Vor der Halle ist unser großer Paragu als Überdachung aufgebaut “, so Welzel weiter, der zudem betont: „Wir bieten eine barrierefreie Veranstaltung: Auch Rollstuhlfahrer können alle Bereiche erreichen, selbst die Toilettenanlagen.“ Noch eine Besonderheit: Die Getränke werden in kompostierbaren Bechern ausgeschenkt. „Die können wir hinterher auf unserem eigenen Gelände entsorgen.“

Im Mittelpunkt des Abends wird natürlich die Musik der Achtziger-Jahre stehen – „von Depeche Mode bis Alphaville, von Sanda bis Hubert K.“, wie Andreas Rösner schreibt: Er hat schon vor längerer Zeit eine Achtziger-Community auf Facebook ins Leben gerufen und ist auch Administrator der Facebook-Gruppe „Bramsche…hier bin ich Zuhause“: „Er ist natürlich der perfekte Promoter für unsere Party“, freut sich Frank Barkau über die Unterstützung.

Willkommen zu der Feier sind alle Altersgruppen ab 18 Jahren. Den Veranstaltern ist aber durchaus bewusst, „dass die Jüngeren sicherlich mit der Musik und dem Lebensgefühl der Achtziger nicht viel anfangen können. Das muss man schon miterlebt haben“, wie Welzel meint.

Eintrittskarten zum Preis von 8 Euro gibt es im Vorverkauf bis Freitagabend bei Pizza Flitza und zum Selbst-Ausdrucken auf www.deinticket.de (dort zzgl. Gebühren), bis Samstag um 16 Uhr sogar bei Welzel Anlagen und später dort auch an der Abendkasse. Beginn ist am Samstag um 20 Uhr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN