zuletzt aktualisiert vor

nicht für Almosen gedacht Kreissparkasse weiht Bronzeskulptur „Geldlotte“ in der Bramscher Fußgängerzone ein

<em>Über die neue Skulptur</em> vor der Kreissparkasse freuen sich (von links) Sparkassen-Vorstand Lars Pfeilsticker, Franz Wittkamp und Annette Wittkamp-Fröhling, Liesel Höltermann, Volker Neumann (Sparkassen-Verwaltungsrat), Geschäftsstellenleiter Werner Kespohl und Bernd Heinemann.Foto: Kreissparkasse/Markus GreiweÜber die neue Skulptur vor der Kreissparkasse freuen sich (von links) Sparkassen-Vorstand Lars Pfeilsticker, Franz Wittkamp und Annette Wittkamp-Fröhling, Liesel Höltermann, Volker Neumann (Sparkassen-Verwaltungsrat), Geschäftsstellenleiter Werner Kespohl und Bernd Heinemann.Foto: Kreissparkasse/Markus Greiwe

Bramsche. Einige Passanten haben ihr bereits Münzen in die Hand gelegt – doch als die Skulptur „Geldlotte“ gestern vor der Bramscher Geschäftsstelle der Kreissparkasse Bersenbrück eingeweiht wurde, da versicherte Vorstandsvorsitzender Bernd Heinemann schmunzelnd: „So nötig haben wir es zum Glück nicht, das ist nicht unsere Intention.“

Vielmehr soll das Kunstwerk aus Bronze ein weiterer Mosaikstein sein, „mit dem die Kreissparkasse zu ihrem 125-jährigen Bestehen dokumentiert, dass sie sich über die eigentliche Geschäftstätigkeit hinaus für die Menschen in der Region engag

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN