Brillanz und Gefühlsreichtum Pianistin Natalia Ehwald eröffnet Konzertjahr in Malgarten

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Pianistin Natalia Ehwald spielt das erste Malgartener Klosterkonzert im Jahr 2018. Foto: Gesine BornPianistin Natalia Ehwald spielt das erste Malgartener Klosterkonzert im Jahr 2018. Foto: Gesine Born

Malgarten. Zum Auftakt der Malgartener Klosterkonzerte 2018 spielt am Sonntag, 4. März 2018, die Pianistin Natalia Ehwald in der Konzertscheune.

Die Malgartener Klosterkonzerte haben schon viele begeisternde Pianisten erlebt. Nun kann sich das Publikum auf eine weitere Meisterin ihres Faches freuen: Natalia Ehwald das Konzertjahr im ehemaligen Benediktinerinnenkloster mit dem Programm „Von Paris nach Wien“ eröffnen. Auf der Matinee, die um 11 Uhr beginnen wird, stehen Werke von Chopin, Debussy, Ravel und Schubert.

Die Meisterschülerin von Evgeni Koroliov war gleich bei mehreren renommierten Wettbewerben erfolgreich. Darauf folgten prompt Einladungen an besondere Orte wie etwa die Philharmonie Berlin, die Hamburger Musikhalle oder zu den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker. Natalia Ehwald verbindet hohe musikalische Energie und Intensität mit Beseeltheit. Ihre Nuanciertheit, ihr Gefühlsreichtum ist das genaue Gegenteil von emotionsarmem Klavier-Hochleistungssport. Das Publikum erlebt hier eine einfühlsame Interpretin mit einem an Schattierungen überaus reichen Spiel. Wer sich Kritiken ihrer Konzerte durchliest, merkt schnell, dass Natalia Ehwald eine besondere, eine begnadete Pianistin ist. So schreibt etwa der Tagesspiegel: „Unglaublich, wie sich diese Frau mit Hingabe um jede Tonschattierung müht.“ Und die Aachener Nachrichten halten fest: „Mit pianistischer Brillanz, in ziselierender Spielweise gelang Natalia Ehwald eine perfekte Interpretation.“

Aufgrund der geringen Platzkapazität in der Konzertscheune empfiehlt der Veranstalter den Kartenvorverkauf bei der Tourist Information Osnabrück (Tel. 0541/323 22 02), der Filiale Bramsche der Kreissparkasse Bersenbrück (Tel. 05461/930 412) oder beim Intern. Arbeitskreis für Musik e. V. (Tel 05461/99 63 0).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN