Schwank auf Platt Kalkrieser Laientheater hat am 17. März Premiere

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im letzten Jahr war die Theatergruppe Schmittenhöhe mit „Aufstand im Haus Abendsonne“ in einem Altersheim zu Gast. Diesmal geht es in eine Arztpraxis. Foto: Holger SchulzeIm letzten Jahr war die Theatergruppe Schmittenhöhe mit „Aufstand im Haus Abendsonne“ in einem Altersheim zu Gast. Diesmal geht es in eine Arztpraxis. Foto: Holger Schulze

Kalkriese/Bramsche. „Goe Biaterung“ - gute Besserung heißt das neue plattdeutsche Stück der Theatergruppe Schmittenhöhe. Der Schwank von Bernd Gombold hat am Samstag, 17. März, um 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Kalkriese Premiere.

Im letzten Jahr waren die Kalkrieser Laienschauspieler im Altersheim, diesmal spielt ihr Stück in einer Arztpraxis. Dr. Klaus Sommer und seine Frau Helga betreiben eine gutgehende Praxis, in der allerdings Privatpatienten bevorzugt werden. Dafür sorgt die geldgierige Frau des Hauses, die Kassenpatienten wie den Handwerksmeister Karl am liebsten einfach abwimmelt. Der lässt sich das aber so nicht bieten und kommt mit seiner Familie auf die verrücktesten Ideen, um an die gewünschten Massagetermine bei der Tochter Kathrin Fuchs zu kommen. Vertreter der Pharmaindustrie mit allerlei Bestechungsversuchen tun ein Übriges, um Verwirrung in der Praxis zu schaffen. So ist es fast ein medizinisches Wunder, dass sich am Ende alles in Wohlgefallen auflöst.

Weitere Aufführungen sind am Sonntag, 18. März, um 15 Uhr in der Mehrzweckhalle sowie von Dienstag, 20. März, bis Freitag, 23. März, jeweils ab 19.30 Uhr im Kino Universum.

Karten gibt es im Vorverkauf in der Fleischerei Eichmann in Bramsche, in der Johannis-Apotheke Engter und im Kino Universum. Telefonische Vorbestellungen und Informationen bei Irmhild Pösse, Tel. 05495/407.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN