zuletzt aktualisiert vor

Straße Richtung Bramsche gesperrt Auto rast in Unfallstelle auf B68 – vier Verletzte

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In dem Wrack des VW Polo ist bei einem Folgeunfall auf der B68 eine 70-jährige Frau auf der Rückbank eingeklemmt worden. Dabei wurde sie schwer verletzt und musste von Feuerwehrleuten befreit werden. Foto: Festim BeqiriIn dem Wrack des VW Polo ist bei einem Folgeunfall auf der B68 eine 70-jährige Frau auf der Rückbank eingeklemmt worden. Dabei wurde sie schwer verletzt und musste von Feuerwehrleuten befreit werden. Foto: Festim Beqiri 

Bramsche. Auf der B68 in Bramsche ist am Dienstagabend ein Auto in eine Unfallstelle gerast. Insgesamt zählt die Polizei vier Verletzte.

Vorangegangen war ein Auffahrunfall: Nach Angaben der Polizei Osnabrück fuhr gegen 20.20 Uhr ein 53-jähriger Mann mit seinem Mercedes auf einen VW Polo auf, der Richtung Bramsche unterwegs gewesen war. Der Polo wurde in die Leitplanke geschleudert und kam dort zum Stehen. In dem Polo waren der 73-jährige Fahrer, eine Beifahrerin und eine 70-jährige Frau, die auf der Rückbank saß.

Der Fahrer und die Beifahrerin des Polos stiegen aus, ebenso der Fahrer des Mercedes.

Daraufhin übersah der 70-jährige Fahrer eines BMW den Unfall und fuhr auf den Polo auf. Der VW schleuderte herum und verletzte zwei der drei umstehenden Menschen. Der BMW überschlug sich und kam hinter der Unfallstelle zum Stehen.

Mehrere Verletzte

Bei diesem Folgeunfall wurde die Insassin auf der Rückbank des Polos eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde schwer verletzt. Auch der Fahrer des Mercedes, der Fahrer des BMWs und die Polo-Beifahrerin wurden verletzt. Der Polo-Fahrer blieb unverletzt.

50 Feuerwehrleute und fünf Rettungswagen waren im Einsatz. Für die Bergungs- und Rettungsarbeiten sperrte die Polizei die B68 bis 0.45 Uhr Richtung Bramsche zwischen Wallenhorst und Pente ab.

Polizeisprecherin Anke Hamker lobte im Anschluss die folgenden Autofahrer, die eine vorbildliche Rettungsgasse gebildet hätten.

Hinweis: In einer ersten Version dieses Textes war unter Berufung auf Polizeiangaben von einem Unfall zwischen einem Lkw und einem Auto die Rede. Diese Angaben hat die Polizei inzwischen aktualisiert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN