Ellis folgt auf Mailänder Chefarzt-Wechsel am Bramscher Krankenhaus

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der bisherige Chefarzt für Innere Medizin der Niels-Stensen-Kliniken Bramsche, Peter Mailänder, geht in den Ruhestand. Foto: Hildegard Wekenborg-PlackeDer bisherige Chefarzt für Innere Medizin der Niels-Stensen-Kliniken Bramsche, Peter Mailänder, geht in den Ruhestand. Foto: Hildegard Wekenborg-Placke

Bramsche. Dr. Sebastian Ellis wird zum 1. April 2018 neuer Chefarzt der Inneren Medizin an den Niels-Stensen-Kliniken Bramsche. Er löst Peter Mailänder ab, der in den Ruhestand geht.

Ellis leitet seit 2015 die Zentrale Notaufnahme der Niels-Stensen-Kliniken Franziskus-Hospital Harderberg, „die er zukunftsweisend umstrukturiert hat“, wie es in einer Mitteilung des Klinikverbundes heißt. Er ist Facharzt für Innere Medizin, Notfallmedizin, spezielle internistische Intensivmedizin sowie für Pneumologie. Damit werde er das Leistungsspektrum der Niels-Stensen-Kliniken Bramsche auch im Bereich der Lungenerkrankungen erweitern.

Ellis ist in Barcelona von den Europäischen Gesellschaften für Pneumologie (Lungenerkrankungen) und Intensivmedizin mit Diplomen für Pneumologie sowie für Intensivmedizin ausgezeichnet worden. Immer häufiger kämen Patienten mit Atemwegserkrankungen in die Notaufnahme, berichtet der Mediziner. Es sei wichtig, ihnen umfassend helfen zu können.

Ellis ist zudem als Notarzt aktiv. Seit vielen Jahren engagiert er sich bei der Vermittlung von lebensrettenden Sofortmaßnahmen in Schulen. Im Rahmen des Projekts „Schüler Retten Leben“ sind allein in der Ursulaschule Osnabrück mittlerweile 555 Schüler geschult worden.

Dr. Sebastian Ellis wird zum 1. April neuer Chefarzt der Inneren Medizin an den Niels-Stensen-Kliniken Bramsche. Foto: Niels-Stensen-Kliniken

„Wir freuen uns, dass wir mit Dr. Sebastian Ellis einen vielseitig aufgestellten Internisten gewinnen konnten, der an die engagierte Leistung von Peter Mailänder und seinem Team anknüpfen sowie das Spektrum in Bramsche weiterentwickeln kann“, wird Geschäftsführer Dr. Bernd Runde zitiert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN