Ein Artikel der Redaktion

Seilzirkus eingeweiht Heseper Grundschulfest mit neuem Klettergerüst

Von Holger Schulze | 30.06.2019, 19:03 Uhr

Mit einem Schulfest hat die Grundschule in Hesepe die Einweihung des neuen „Seilzirkus“ gefeiert, einem Klettergerüst, das von der Gestaltung her einem Zirkuszelt nachempfunden ist.

Nach einem Grußwort von Ortsbürgermeister Horst Sievert hatte Schulleiter Hansjörg Hoppe eine lange Namensliste von Sponsoren vor sich, bei dessen Vertretern er sich jeweils mit einer Rose bedankte.

Ganz überwiegend gewerbliche Förderer sowie die Bramscher Bürgerstiftung hatten den Erwerb des neuen Spielgerätes möglich gemacht. Der Grundstock für diese beträchtliche Investition jedoch kam von der Schulgemeinschaft selbst, die stolze 2500 Euro über einen Sponsorenlauf zu diesem Projekt beigesteuert hatte.

Bewegung

Durch die ehrenamtlichen Herstellung der Fundamente und dem ebenso freiwillig und unentgeltlich geleisteten Aufbau des Kletterzeltes wurden zudem etliche Tausender eingespart.

„Es lädt zum Klettern ein und schult die Selbsteinschätzungsfähigkeit der Kinder. Insgesamt ist es eine große Bereicherung für das Bewegungslernen und die Pausengestaltung der Schüler“, freute sich Hansjörg Hoppe.

Beim Schulfest selbst war nach der Einweihung ebenfalls Bewegung angesagt. Diverse Spielstationen, wie l Hau den Lukas, Schiffchenziehen, Eierlauf oder eine Kegelbahn hielten die Jugend bei sommerlichen Temperaturen auf Trapp.

Mit Schützenverein und Feuerwehr

Der örtliche Schützenverein hatte nicht nur einen kleinen Tischkicker gespendet, sondern veranstaltete auch das traditionelle Schulkinder-Königsschießen mit der Armbrust auf den Adler und vollzog im Laufe des frühen Nachmittags auch die Proklamation. Auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr waren mit einem ihrer Fahrzeuge vor Ort.

Vom Trompetercorps Hesepe kam die Musik und der Penter Biohof Kruse verteilte Kostproben der Erzeugnisse, die sonst beim Schulfrühstück ausgeteilt werden. Das vom Bramscher Café Mimosa gespendete Eis sowie ein Grill- und Salatbuffet rundeten das kulinarische Angebot auf dem Schulfest ab.

Tanz, Akrobatik und Jonglagen wurden in der Turnhalle von der Zirkus-AG präsentiert. Für das Gelingen des Festes bedankte sich Hansjörg Hoppe bei den Unterstützern der gesamten Schulgemeinschaft und beim Förderverein.