Ein Artikel der Redaktion

Programm gegen Fachkräftemangel Bramscher Klinik macht Wiedereinsteiger fit für Pflegeberuf

Von PM. | 23.09.2019, 08:54 Uhr

Die Niels-Stensen-Kliniken Bramsche wollen Wiedereinsteiger fit für den Pflegeberuf machen. Das Programm umfasst 160 Stunden und startet im Oktober.

Kaum eine Branche trifft der Fachkräftemangel so hart wie die Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen. Mit einer breit angelegten Personalkampagne wirken die Niels-Stensen-Kliniken als größter regionaler Träger dem jetzt entgegen. „Wir machen uns auf die Suche nach verborgenen Schätzen“, so Pflegedirektorin Marlies Herzog: „Gefunden haben wir diese in einer Gruppe von Menschen, die eigentlich mit dem Pflegeberuf abgeschlossen hatten und die wir nun zu Wiedereinsteigern machen möchten.“

Weiterlesen: Wechsel an der Verwaltunsspitze

Und so startet im Oktober für diese verbundweit ein sogenannter Refresher-Kurs. „Das Angebot haben wir speziell für Pflegekräfte entwickelt, die beruflich pausiert haben, um zum Beispiel Kinder zu betreuen oder Angehörige zu pflegen“, erläutert die Pflegedirektorin. Es solle sie beim Wiedereinstieg in die Akutpflege im Krankenhaus unterstützen: „Denn viele sind nach einer längeren Pause unsicher, ob sie angesichts der zunehmenden Digitalisierung, Dokumentation und Spezialisierung in Pflege und Medizin noch mithalten können.“

Blockwochen und Praxisphasen

Das Qualifizierungsprogramm hat einen Umfang von 160 Stunden, verteilt auf sechs Monate mit Blockwochen und Praxisphasen. Konzipiert worden ist es in enger Zusammenarbeit mit dem Niels Stensen Bildungszentrum sowie den Pflegedirektorien der Verbundhäuser.

Weiterlesen: Erster Spatenstich für Umbau des Bramscher Krankenhauses

Das Gesamtpaket gegen den Fachkräftemangel umfasst eine Vielzahl an Maßnahmen, die nicht zuletzt auf die Arbeitssituation der schon jetzt im Verbund Tätigen ausgerichtet sind. So werden nach Angaben der Kliniken "Arbeitszeiten im Sinne der Mitarbeitenden flexibilisiert, echte Wunschdienstpläne realisiert, umfassende Gesundheitsmaßnahmen finanziert und neue Formen der Arbeitsorganisation erprobt." Das alles wird begleitet durch ein umfassendes Führungskräfteentwicklungsprogramm.

Anmeldungen bis zum 27. September unter www.karriere.niels-stensen-kliniken.de.

TEASER-FOTO: