Ein Artikel der Redaktion

Ankauf durch Land ist vom Tisch Millioneninvestition in Flüchtlingsunterkunft Hesepe lässt auf sich warten

Von Heiner Beinke | 05.09.2019, 15:15 Uhr

Die angekündigten Millioneninvestitionen in die Flüchtlingsunterkunft in Hesepe lassen weiter auf sich warten. Der Ankauf des Komplexes durch das Land ist inzwischen sogar vom Tisch, dennoch soll sich bald etwas tun. Das hofft zumindest der Präsident der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen (LAB), Jens Grote.

Sie haben bereits einen Zugang?
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und einen Artikel frei lesen.