Ein Artikel der Redaktion

"Osnabrücker Landpartie" Neue Produkte für HpH-Geschenkboxen im Nordkreis gesucht

Von noz.de | 24.06.2020, 09:05 Uhr

Seit 2013 gibt es sie: Die Geschenkboxen aus der Reihe „Osnabrücker Landpartie“, die in Bramsche und dem Nordkreis angeboten werden. Nun werden dafür in einer Art Wettbewerb neue regionale Produkte gesucht.

Gefüllt und vertrieben werden die Geschenkboxen von den Mitarbeitern der Bersenbrücker gemeinnützigen Werkstätten. Nachdem die bisherige Produktauswahl sowie auch das Design in die Jahre gekommen seien, soll es nach Aussage von Gruppenleiter Uwe Reitz nun eine frische Gestaltung der Geschenkboxen geben, die mit regionalen Produkten neu gefüllt werden sollen. „Gesucht werden Produkte aus der Region, genauer gesagt aus dem 'Altkreis Bersenbrück*, den Nordkreis-Samtgemeinden Artland, Bersenbrück, Fürstenau und Neuenkirchen sowie der Stadt Bramsche“, wird Reitz in einer Pressemitteilung zitiert. Ob es sich dabei um Lebensmittel handele oder um so genannte Non-Food-Artikel wie beispielsweise Stoffwaren, Kunsthandwerk oder Hygieneartikel, spiele dabei keine Rolle. Wichtig aber sei, dass die Hersteller aus der Region kommen und möglichst viele regionale Zutaten und Materialien verwendet werden.

Die Präsentbox soll in verschiedenen Größen und Zusammenstellungen erstellt werden. Verpackung und Vertrieb übernimmt der Projektträger Bersenbrücker Gemeinnützige Werkstätten GmbH. An dem Wettbewerb können sich regionale Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Organisationen und Vereine beteiligen und so viele Vorschläge einreichen wie gewollt. Anforderungen werden vor allem an die Regionalität gestellt, zudem müssen Verfügbarkeit und Haltbarkeit sichergestellt werden. Von Vorteil sei es, so heißt es in der Mitteilung, „wenn das Produkt nicht zu groß ist und nicht zu teuer, damit die Präsentboxen vielfältig bestückt werden können.“

Das Verfahren sei ansonsten einfach und sehr transparent. Eine Jury suche aus allen Wettbewerbsbeiträgen die besten Vorschläge aus, Unterstützung erhalten die HpH-Mitarbeiter dabei insbesondere von der Produktdesignerin Elvira Becker aus Bramsche, die mit Ihrem Unternehmen „Clearsigns“ bereits seit 2013 dabei sei und bislang sowohl die Boxen wie auch die Eigenproduktverpackungen der Osnabrücker Landpartie gestaltet habe.

Preisgelder gebe es keine. In erster Linie würden mit der Auswahl neue Absatzmärkte erschlossen. Zudem solle die Präsentbox -und damit auch alle enthaltene Produkte- breit beworben werden und die Gewinner der Mitteilung zufolge ihre Produkte mit einem eigens kreierten Siegel als Bestandteil der Präsentbox „Osnabrücker Landpartie“ auszeichnen.

Vorschläge müssen zum 31. August 2020 formlos eingereicht werden, weitere Informationen erteilt Projektleiterin Katharina Klövekorn unter Tel. 05439 9449-31 sowie per E-Mail an kloevekorn@hph-bsb.de. Weitere Infos unter www.osnabruecker-landpartie.de.

TEASER-FOTO: