Ein Artikel der Redaktion

Besuch in Werkstatt der HHO NRW-Minister Laumann in Bohmte: „Grundsicherung? Dafür muss man sich nicht entschuldigen“

Von Vincent Buß | 05.09.2022, 17:17 Uhr

Der Sozialminister von Nordrhein-Westfalen, Karl-Josef Laumann, hat in Bohmte eine Werkstatt besucht, in der Menschen mit psychischen Erkrankungen arbeiten. Dabei gab er seine ganz eigenen Ansichten zu dieser Arbeitsform preis.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat