Ein Artikel der Redaktion

Feuerwehr rückt aus Auto-Brand in Herringhausen war ein Motordefekt

Von Hubert Dutschek | 15.02.2017, 10:14 Uhr

Am Dienstagabend wurde die Ortsfeuerwehr Herringhausen um 21.08 Uhr mit Sirene zu einem gemeldeten Auto-Brand gerufen.

Während der Fahrt auf der B 218 kam es in Höhe der Abfahrt „Hunteburger Straße“ am Motor des Dodge-Geländewagens zu einem technischen Defekt. Motoröl trat aus und erzeugte Rauch.

Nach wenigen Minuten erreichte die Feuerwehr die Einsatzstelle. Die fertig ausgerüsteten Atemschutzgeräteträger brauchten allerdings keine Brandbekämpfung vornehmen.

Bindemittel wurde unter Wagen gestreut, um auslaufendes Öl aufzufangen. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.