Ein Artikel der Redaktion

Auftritt am Sonntag im ZDF Für Fernsehgarten alle Trommler zusammengetrommelt

Von Kerstin Balks | 31.07.2015, 11:37 Uhr

Eigentlich haben die Groove Onkels derzeit Ferien. Eigentlich..., denn für eine kurzfristige Anfrage vom ZDF-Fernsehgarten unterbrechen sie ihren Urlaub natürlich gerne. Am Sonntag, 2. August, um 11 Uhr sind die Mülltonnentrommler aus dem Osnabrücker Land live und in Farbe im TV zu sehen.

Wir erreichen Joachim „Jo“ Dölker telefonisch in seinem Urlaub auf Ameland, von wo aus es am Freitagabend nach Mainz geht. Auf dem dortigen Lerchenberg, in der Sendung ZDF-Fernsehgarten, werden er und sieben weitere „Onkels“ am Sonntagmorgen zu Gast sein. Über die Anfrage des Fernsehsenders, hat er sich riesig gefreut, denn schließlich handelt es sich beim Fernsehgarten um ein Format, das pro Sendung durchschnittlich zwei Millionen Zuschauer erreicht.

Gelber Sack

„Vor etlichen Jahren, als die Groove Onkels noch in den Kinderschuhen steckten, haben wir bereits einmal vorsichtig beim ZDF vorgefühlt“, erinnert sich der Drummer. Aber jetzt kamen die Mainzer auf die Onkels zu, deren Video „Gelber Sack“, gedreht am Osnabrücker Nikolaiort, auf Youtube inzwischen wiederum mehr als zweimillionenmal geklickt wurde.

Hauptsache sauber

Proben müssen die Trommelprofis aus dem Osnabrücker Land für ihren Auftritt nicht mehr; dass sie den Rhythmus im Blut haben, weiß Fernsehdeutschland spätestens seit ihrem Auftritt in der RTL-Sendung „Das Supertalent“. Und Equipment, sprich Schlagzeug, müssen sie auch nicht mitbringen – die Tonnen kommen wohl aus Mainz und man darf gespannt sein, welche Farbe dort die städtischen Abfallbehälter haben. „Worauf wir trommeln ist uns wumpe – Hauptsache, die Tonnen sind sauber. Aber da habe ich beim ZDF keine Sorge“, meint Joachim Dölker.

Weitere Projekte

Übrigens sind die Groove Onkels am darauffolgenden Sonntag live beim Kinderkulturfest Wackelpeter im Ravensberger Park in Bielefeld zu erleben, bevor Joachim Dölker auf ganz anderen percussionisitischen Pfaden unterwegs ist. Sie führen ihn nach China, wo er mit dem letztjährigen Zweitplatzierten von „The Voice of China“ auf Tour geht. Perhat Khaliq und Joachim Dölker haben sich beim Osnabrücker Morgenland Festival kennengelernt und werden mit einer Morgenland All Star Band in September/Oktober 22 Konzerte in Chinas größten Städten geben. „Es ist eine wilde Mischung aus uigurischer und kasachischer Volksmusik, gemixt mit Rock und chinesischem Pop. Sehr spannend.“