Ausstellung und Ehrungen Vereinsmeister der Bohmter Geflügelzüchter gekürt

Von Heidrun Mühlke


Bohmte. Richtig stolz zeigte Samuel Meyer seine lachsfarbigen Zwerg-Wyandotten. Der Schüler aus Lübbecke und Mitglied im Bohmter Geflügelzuchtverein ist Kreisverbands- Jugendmeister auf fünf Tiere mit einer Punktzahl von 477 geworden. Er und weitere 18 jugendliche Züchter zeigten ihre Tiere nicht nur den Preisrichtern, sondern auch einem begeisterten Publikum in der Bohmter Reithalle.

Sowieso lobten die die Preisrichter die Qualität der insgesamt 516 ausgestellten Tiere, davon 192 in der Kreisjugendschau. Zwei Tage lang hatten Interessierte die Möglichkeit, die 90. Lokalschau der Geflügelfreunde zu besuchen. Züchterinnen und Züchter präsentierten die Vielfalt der Geflügelrassen. „Dem Geflügelzuchtverein Bohmte ist es ein ganz besonderes Anliegen, junge Menschen an den Umgang mit Tieren heranzuführen“, lobte Klaus Goedejohann, Bürgermeister der Gemeinde Bohmte den Verein.

Beziehung zur Natur

Täglich mit Tieren umzugehen sei bestens geeignet, eine Beziehung zur Natur aufzubauen und Umweltbewusstsein zu entwickeln. „Unter sachkundigen Anleitung erfahren interessierte Heranwachsende viel über Pflege und Haltung und machen erste züchterische Erfahrungen. Ganz nebenher lernen sie Verantwortung zu übernehmen und Herausforderungen zu meistern“, betonte Goedejohann während der Siegerehrung.

„Hier auf der 52. Kreisverbands-Jugendschau stellen die Jugendlichen des Kreisverbands Osnabrück ihre Tiere aus, die sie das ganze Jahr über gepflegt und betreut haben“, erklärte Kreisverbandsjugendleiter Günter Lippold und wünschte sich, dass alle mit reichlich Preisen belohnt würden. Davon konnte Wolfgang Johann-Krone, Vorsitzender des GZV Bohmte am Sonntagnachmittag einige vergeben. Die Preisrichter vergaben in der Jugendgruppe drei Mal die Bestnote „vorzüglich“ und 13 Mal die zweitbeste Note „hervorragend“.

Preis des Landkreises

Die Bundesjugendmedaille erhielt Niklas Gramann aus Alfhausen auf braune Zwerg-Dresdner. Das Ehrenband des Kreisverbands Osnabrück auf sechs Tiere durften Niklas Gramann auf braune Zwerg-Dresdner (570 Punkte) und Fabian Gruhn auf rote Wiener Weisschilder (570) und gelb-schwarz gesäumte Zwerg-Orpington (569) mit nach Hause nehmen. Den Preis des Landkreises Osnabrück auf sechs Tiere erhielt Marius Bußmann auf Zwerg- Wyandotten, gelb-schwarzcolumbia (568). Das BDRG-Band von Rainer Jöster auf sechs Tiere bekam Johannes Bußmann auf Zwerg-Wyandotten, weiß-schwarzcolumbia (568).

Zuchtpreise auf vier Tiere erhielten Laura Gramann auf gestreifte Zwerg-Wyandotten (380), Mira Waldorf auf gold-porzellanfarbige Antwerpener Bartzwerge (379) und Johannes Lager auf weiße Kölner Tümmler (379). Wanderpreise der Jugendgruppen gingen an den RGZV Bersenbrück, den GZV Bohmte und den RGZV Westerhausen.

Leistungspreise überreicht

Am Samstagabend durften bereits die Altzüchter der Bohmter Lokalschau ihre Auszeichnungen entgegennehmen. Vereinsmeister ist Ulf Schütte. Leistungspreise erhielten Matthias Meyer auf rote Brünner Kröpfer, Tim Suckau auf Bantam, gelb-schwarzcolumbia und Philipp Overbeck auf silber-wildfarbige Zwergenten.

Kreisverbands-Ehrenpreise gingen an Albert Rosemann auf gold-weizenfarbige Zwerg-Aaraucaner und Wolfgang Johann-Krone auf weiße Deutsche Pekingenten. Landesverbandsprämien bekamen Matthias Meyer auf Brünner Kröpfer (rot), Tim Suckau auf Bantam (gelb-schwarzcolumbia), Dietmar Oelschläger auf Araucaner (wildfarbig) und Wolfgang Johann-Krone auf Streicherenten (silber-wildfarbig).

Bohmter Bänder

Bohmter Bänder erhielten Daniel Cailliez auf Niederländische Hochflieger (rot-weißschildig), Ulf Schütte auf Zwerg-Wyandotten (weiß), Dietmar Oelschläger auf Maran (schwarz-kupfer) und Philipp Overbeck auf Zwergenten (silber-wildfarbig). Das Hermann-Lutte-Erinnerungsband ging an Philipp Overbeck auf Zwergenten (silber-wildfarbig). Insgesamt vergaben die Preisrichter bei den Altzüchtern zehn Mal die Bestnote „vorzüglich“ und 24 Mal „hervorragend“.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN