An die Würfel, fertig, los Familiennachmittag im „Wirbelwind“ in Bohmte

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bohmte. Wenn Mütter und Väter das Kind in sich entdecken…dann ist Spielenachmittag im Bohmter Familienzentrum Wirbelwind! Nach der Familienrallye im Mai war es das zweite Mal in diesem Jahr, dass Laura Nitschke (Wirbelwind) sowie Jutta Becker und Hilke Bosse („Nessi“/Netzwerk Schule – Soziale Integration bzw. Grundschulsozialarbeit) eingeladen hatten.

„Wir möchten vor allem die Eltern wieder an das Spielen heranführen“, sagte Koordinatorin Nitschke. Und das gelang schon nach wenigen Minuten: Bei „Das verrückte Labyrinth“ grübelten alle, wie sich die Karten zum eigenen Vorteil verschieben lassen.

Eine ruhige Hand

Eine ruhige Hand war bei „Plitsch-Platsch Pinguin“ gefragt. Aber immer, wenn Spielleiterin Hilke Bosse „das sieht ja schon ganz gut aus“ anmerkte, schlitterten die Spielfiguren dann doch wieder den Eisberg hinunter. Der Spieleklassiker „Memory“ forderte die Merkfähigkeit der Kinder und Eltern. Und bei „Obstgarten“ war jedes Mal ein Raunen am Tisch zu vernehmen, wenn der Würfel wieder das Raben-Symbol anzeigte.

26 Mädchen und Jungen

Alle 26 Mädchen und Jungen sowie Mütter und Väter wurden zuvor in vier Kleingruppen aufgeteilt. Pro Spieltisch hatte jede Gruppe zwölf Minuten Zeit, möglichst weit zu kommen und viele Punkte zu sammeln. Am Ende ging aber natürlich niemand leer aus.

In Zukunft muss ohnehin niemand das F amilienzentrum Wirbelwind mit leeren Händen verlassen. Dank einer Spende des Lions Clubs Bad Essen Wittlager Land konnten die Leiterin des Familienzentrums, Andrea Friedrich, und Koordinatorin Laura Nitschke einige Gesellschaftsspiele und Spieletaschen anschaffen. Bis zu fünf Karten- und Brettspiele sind nun in die Ausleihtasche gepackt und können von interessierten Besuchern für drei Wochen kostenfrei ausgeliehen werden. Die Ausleihe und Rückgabe ist montags von 8 bis 11.30 Uhr sowie von 15 bis 16 Uhr und mittwochs von 8 bis 11.30 Uhr möglich. „Es sind auch einige Spiele für Erwachsene und Jugendliche dabei. Der Fokus liegt aber auf dem Kindergartenalter“, so Laura Nitschke.

Spende vom Lions Club

Lions-Präsident Tim Ellmer freute sich, die Arbeit des Familienzentrums auf diese Weise unterstützen zu können. Insgesamt 650 Euro spenden die Lions für dieses Projekt. Leiterin Andrea Friedrich und Koordinatorin Laura Nitschke bedanken sich im Namen aller für diese großzügige Spende und freuen sich über dieses neue Angebot des Familienzentrums.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN