Drogen- und Alkoholdelikte Stemweder Open Air 2017 – Polizei zieht positive Bilanz

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Trotz einiger Alkohol- und Drogendelikte, insbesondere von Autofahrern, zieht die Polizei Minden-Lübbecke beim Stemweder Open Air 2017 eine positive Bilanz. Foto: Julia BarthelTrotz einiger Alkohol- und Drogendelikte, insbesondere von Autofahrern, zieht die Polizei Minden-Lübbecke beim Stemweder Open Air 2017 eine positive Bilanz. Foto: Julia Barthel

Stemwede. Bunt, stimmungsvoll und ausgelassen verlief am Wochenende die 41. Ausgabe des Stemweder Open Air. Auch die Polizei Minden-Lübbecke zieht eine positive Bilanz.

„Die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten hat wieder einmal gut funktioniert. Angesichts der vielen Besucher gab es nur sehr wenige Anlässe zum Einschreiten“, teilte die Polizei Minden-Lübbecke am Montag mit.

In der Nacht zu Sonntag fiel den Einsatzkräften eine 48-jährige Besucherin aus Köln auf, die auf eine der Bühnen kletterte und einen Schaden verursachte. Da sie den Anweisungen der Polizisten nicht Folge leistete, nahmen die Beamten die Frau in Gewahrsam. Die Einsatzkräfte stellten eine geringe Menge Betäubungsmittel bei der Besucherin sicher. (Weiterlesen: Tausende Besucher beim Stemweder Open Air 2017 am Samstag)

Bereits am Freitag musste die Polizei zwei Männer in Gewahrsam nehmen – einer von ihnen hatte eine Besucherin unsittlich berührt. Zudem wurde den Einsatzkräften eine hilflose Person gemeldet. (Weiterlesen: Stimmungsvoller Auftakt beim Stemweder Open Air 2017)

Am Abreisetag fielen den Beamten acht Personen auf, die sich offenbar alkoholisiert oder unter Drogeneinfluss hinter das Steuer ihres Autos gesetzt hatten. In drei Fällen veranlassten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe. In sieben Fällen wurden Verwarnungsgelder ausgesprochen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN