Mitfahrer schwer verletzt Unfall in Bohmte: Alkoholisierter Fahrer fährt in Graben

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bohmte. Bei einem Verkehrsunfall auf der Heithöfener Straße in Bohmte ist am frühen Samstagmorgen ein junger Mann schwer verletzt worden.

Um 2.43 Uhr wurden Rettungsdienste sowie die Feuerwehren Bohmte und Herringhausen alarmiert. Ein Mann hatte unter Alkoholeinfluss seinen Wagen in einen Graben gesteuert.

Nach Angaben der Polizei befuhr der 24-Jährige aus Bohmte mit seinem Ford Fiesta die Heithöfener Straße (K402) in Richtung Bohmte. Kurz vor der Einmündung zur Leverner Straße (L81) überfuhr der Wagen halbseitig einen Fahrbahnteiler. Anstatt nach links abzubiegen, fuhr der Pkw geradeaus und landete im Graben.

Rettungsdienst und Feuerwehr im Einsatz

Da in der ersten Meldung von eingeklemmten Personen und insgesamt drei Insassen ausgegangen wurde, alarmierte die Regionalleitstelle Osnabrück die Ortsfeuerwehren Bohmte und Herringhausen, Notarzt und Rettungsdienst aus der Rettungswache Ostercappeln sowie zwei Rettungswagen aus dem benachbarten Kreis Minden-Lübbecke.

Als die ersten Rettungskräfte eintrafen, stellte sich heraus, dass keine Personen eingeklemmt waren. Fahrer und Beifahrer konnten ohne Hilfe das Fahrzeug verlassen. Der Mitfahrer (24 aus Bohmte) auf der Rückbank war allerdings schwer verletzt. Er wurde notärztlich versorgt und in ein Osnabrücker Krankenhaus gebracht. Der Beifahrer (22 aus Bohmte) wurde leicht verletzt und ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Beim unverletzten Fahrer überprüfte die Polizei die Fahrtauglichkeit durch einen Atemalkoholtest. Daraufhin wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Die Feuerwehrkräfte unterstützten den Rettungsdienst, sicherten die Unfallstelle ab und stellten Scheinwerfer zum Ausleuchten auf. Am Pkw entstand Totalschaden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN