Abschied nach 27 Jahren Bohmter Friseur Garbs zeichnet Jubilare aus

Die Geehrten zusammen mit dem Team des Salons Garbs. Vorn links: Raphael Kröger, in der Mitte Katja Henning-Meimbresse und daneben Elly Rolfes und ihr Mann Hermann. Foto: Salon GarbsDie Geehrten zusammen mit dem Team des Salons Garbs. Vorn links: Raphael Kröger, in der Mitte Katja Henning-Meimbresse und daneben Elly Rolfes und ihr Mann Hermann. Foto: Salon Garbs

Bohmte. Bei der Jubilarfeier des Bohmter Friseurs Garbs im Landgasthaus Gieseke-Asshorn stand der Dank im Mittelpunkt. Dank an Mitarbeiter, die dem Salon seit Langem die Treue halten, und Dank an Elly Rolfes, die nach 27-jähriger Tätigkeit im Unternehmen verabschiedet wurde.

In seiner Laudatio wies der Inhaber Jürgen Meimbresse mit Stolz darauf hin, dass es eine große Freude und eine Bestätigung für den Arbeitgeber sei, wenn Mitarbeiter einem Friseurgeschäft so lange die Treue halten. Über 20 Jahre ist Raphael Kröger im Friseurgeschäft Garbs beschäftigt. Er begann 1996 als Auszubildender. Nach bestandener Gesellenprüfung und der Teilnahme an vielen Wettbewerben entwickelte er sich zum Topstylisten. Die Meisterprüfung war ein krönender Abschluss. Heute sind Damen- und Herrenfach, Ausbildung und der Einsatz neuer Technologien sein Arbeitsfeld.

Seit 25 Jahren ist die Geschäftsführerin und Friseurmeisterin Katja Henning-Meimbresse bei der Friseur Garbs GmbH tätig. Seit dem 1. Februar 1991 verstärkte sie nach bestandener Gesellenprüfung und einer Volontärszeit im Salon Schildmann in Osnabrück das Salonteam Garbs. Viele erfolgreiche Wettbewerbe in ganz Norddeutschland, einschließlich des Gewinns der Niedersachsenmeisterschaft und der anschließenden erfolgreichen Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft krönten diesen Zeitabschnitt. Friseurmeister und Betriebswirt des Handwerks waren die nächsten Stationen der Entwicklung. Heute führt Katja Henning-Meimbresse einen Salon mit 30 Mitarbeitern – darunter fünf Friseurmeister beziehungsweise Friseurmeisterinnen.

Höhepunkt der Feier war schließlich die Verabschiedung von Elly Rolfes, die am 17. Januar 1989 als Friseurin im Salon Garbs eingestellt worden war. Meimbresse: „Wir suchten damals eine Mitarbeiterin, die besonderen Herausforderungen gerecht werden sollte. Wir musste lange suchen, bis wir mit Frau Rolfes die Richtige gefunden hatten.“ Sie sei immer eine Mitarbeiterin gewesen, die durch fachliche Kompetenz, kreative Vorstellungen und menschliche Nähe überzeugte. Meimbresse weiter: „27 Jahre sind eine lange Zeit und Frau Rolfes hat alle Höhen und Tiefen miterlebt. Wir sagen von ganzem Herzen danke.“


0 Kommentare