Inbetriebnahme 2018 17 Millionen werden in Damme investiert

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das neue Gebäude mit Pflegebereichen des Dammer Krankenhauses nimmt Gestalt an. Foto: Krankenhaus Damme/Daniel MeierDas neue Gebäude mit Pflegebereichen des Dammer Krankenhauses nimmt Gestalt an. Foto: Krankenhaus Damme/Daniel Meier

Damme. Der Neubau mit Pflegebereichen am Dammer Krankenhaus St. Elisabeth nimmt Gestalt an. Mit der Inbetriebnahme sei Anfang 2018 zu rechnen, so Geschäftsführer Ralf Grieshop.

Das Land Niedersachsen unterstütze das 17 Millionen Euro teure Vorhaben mit 13 Millionen Euro.

Es entsteht ein 44 mal 22 Meter großes fünfgeschossiges Gebäude. Das Erdgeschoss wird gerade im Rohbau errichtet. Küche und Technikzentrale werden im Sockelgeschoss untergebracht. Im Erdgeschoss werden die Funktionsdiagnostik und der klinische Arztdienst beheimatet sein.

Im ersten bis dritten Geschoss entstehen neue Pflegestationen und Arztdienstbereiche für die Fachabteilungen Unfallchirurgie, Allgemeinchirurgie, Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie, Innere Medizin sowie Neurologie mit neuer Schlaganfalleinheit.

Auf dem Dach des Dammer Neubaus ist der Hubschrauberlandeplatz vorgesehen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN