Eröffnung am Samstag Tamme Hanken kommt zum Brockumer Großmarkt

Die Aufbauarbeiten für den Brockumer Großmarkt sind beinahe abgeschlossen. Foto: Christa BechtelDie Aufbauarbeiten für den Brockumer Großmarkt sind beinahe abgeschlossen. Foto: Christa Bechtel

Brockum. Über zwei Meter geballte Manneskraft, etwa 160 Kilo Lebendgewicht und Hände wie Baggerschaufeln: So sieht einer der weltbesten Tier-Chiropraktiker aus, der Ostfriese Tamme Hanken, der auch Knochenbrecher genannt wird und durch die NDR-Serie „Der XXL Ostfriese“ bekannt wurde. Am Montag, 2. November, hat er sich für den am Samstag startenden Brockumer Großmarkt angesagt, um der dort angegliederten Tierschau einen Besuch abzustatten.

Seine Ehefrau Carmen trifft bereits am frühen Morgen in Brockum ein. An ihrer Seite wird Tamme Hankens Lieblingshengst „Jumper“ sein, den er vor einigen Jahren aus Frankreich geholt hat. Zum Mittagessen haben sich Hanken und die Vertreter von Bayern Genetik, die für die Tierschau zuständig sind, im Niedersachsenhof angekündigt.

Feiern im Niedersachsenhof

Apropos Niedersachsenhof: Der bietet mit Chef Guido Schmidt an der Spitze an allen Abenden wieder tolle Partys für die jungen und junggebliebenen Besucher. Start ist jeweils um 20 Uhr mit der legendären Happy Hour, in der es Rabatte von bis zu 40 Prozent, jede Menge gute Musik, fabelhafte Stimmung und tagsüber einige einzigartige Aktionen gibt. Da wäre beispielsweise ein Sack Kartoffeln gratis für jeden Mittagskunden; zudem kann ein Maiskolben gegen einen Schnaps oder eine Tasse Kaffee eingetauscht werden.

Musik am Samstag

Doch nicht nur im Niedersachsenhof ist an allen vier Markttagen gute Stimmung ohne Ende, sondern auch im Bayernzelt sowie im Zelt am Viehmarkt. Die Eröffnung des Marktspektakels am Samstag ab 10.30 Uhr im Bayernzelt wird von den schmissigen Klängen der Blaskapelle Schwagstorf begleitet. Ab 14 Uhr wollen die Wiesentaler Spitzbuam ebenso mit ihrer Musik begeistern wie ab 19 Uhr Holy Moly. Im Zelt am Viehmarkt findet ab 19 Uhr die große Ü30-Party mit Supreme statt; außerdem ist DJ Mr. Rocket im Einsatz.

Weiterlesen: Das ist neu in diesem Jahr auf dem Brockumer Großmarkt

Highlights am Sonntag

Der Sonntag startet um 9.30 Uhr im Bayernzelt mit einem Gottesdienst. Dem schließt sich ein großer Frühschoppen mit der Hütt´n Band an. Ab 19 Uhr heißt es dann: Schlagerparty mit der Partyband Lollypops. Auch im Zelt am Viehmarkt ist ab 11 Uhr ein Frühschoppen mit Unterhaltungsmusik vom Plattenteller geplant. Dort findet ab 15 Uhr ein großes Familienprogramm statt, wozu ab 15.30 Uhr ein Kaffeeshoppen mit einer Modenschau von Kirchhoff Moden Diepholz gehört. Des Weiteren dabei sind Barthel Floristik Lemförde sowie der Friseursalon Garbs aus Bohmte. Gezeigt werden die neuen Herbst- und Winter-Trends; für fetzige Musik sorgt DJane Feelgood (Silvia Lange), die auch die Moderation übernimmt. Ab 19 Uhr steht DJ Nico zur „Ladies Night“ in den Startlöchern. Frauen bekommen dabei bis 21 Uhr Cocktails zum halben Preis. Ab 21 Uhr tritt die härteste Boygroup der Welt auf: Die Big Maggas.

Programm am Montag

Am Montag wird ab 11 Uhr die Stimmungs- und Partyband Gipfelfezzer im Bayernzelt Jung und Alt ebenso einheizen wie Aischzeit mit Hüttenparty Power ab 19 Uhr. Im Zelt am Viehmarkt ist wiederum ab 19 Uhr Partyopening mit DJ Nico angesagt. Ab 20 Uhr sorgen die Free Steps für Stimmung und Action.

Viehmarkt am Dienstag

Den Viehmarkt-Dienstag eröffnen im Bayernzelt ab 11 Uhr die heiß-kalte Partyband On the Rox und DJ Sven mit Disco. Das Zelt am Viehmarkt wird seinem Namen gerecht und lädt ab 9 Uhr zu einer großen Viehmarktparty ein. Sweet Dreams wollen dann ab 15 Uhr begeistern.

Weiterlesen: So verlief der Brockumer Großmarkt im vergangenen Jahr

Der Vergnügungsmarkt ist samstags bis montags ab 10 Uhr und dienstags sogar schon ab 8 Uhr geöffnet. Die Gewerbe- und Landmaschinenschau öffnet von Samstag bis Montag von 10 bis 20 Uhr ihre Pforten sowie am Viehmarkt-Dienstag von 8 bis 20 Uhr. Am Montag ist Familientag, das heißt: Freier Eintritt in die Gewerbeschau und Landmaschinenausstellung, und die Marktbeschicker locken mit zahlreichen Sonderaktionen. Und: An allen Tagen haben Besucher die Möglichkeit, mit dem Bus zum Markt zu kommen; die Busse fahren auch nachts zurück. Nähere Auskünfte zu den Fahrzeiten erteilen die Betreiber der Buslinien.


0 Kommentare