Zwischen Bomben und Außerirdischen Spaß beim Bohmter Krimi-Dinner mit Hobbydetektiven

Von Lars Herrmann

Norbert Schulte alias Inspektor Vender wird von seinen Helfern umringt. Foto: Lars HerrmannNorbert Schulte alias Inspektor Vender wird von seinen Helfern umringt. Foto: Lars Herrmann

Bohmte. Im Wittlager Land leben wirklich ausgezeichnete Hobby-Detektive: Als Inspektor Vender alias Bohmtes Jugendtreffleiter Norbert Schulte jetzt mal wieder mit seinen Ermittlungen nicht vorankam, konnte er sich auf die Hilfe von zwölf Mädchen und fünf Jungen verlassen – und es hätten gern noch mehr teilgenommen.

Der Titel dieses Krimi-Dinners für Kinder – Schulte hatte sich die Story ausgedacht – lautete „Der Millionen-Kracher“. Im Landgasthaus Gieseke-Asshorn fand eine Preisverleihung für Wissenschaftler statt, der erste Platz war mit 1 Million Eu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN