Mit Pkw frontal gegen Baum Haldem: 18-Jähriger stirbt an Unfallstelle

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Stemwede. Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer hat am Sonntag bei einem schweren Verkehrsunfall in Bohmtes westfälischem Nachbarort Haldem tödliche Verletzungen erlitten.

Am Sonntagmorgen ereignete sich im Stemweder Ortsteil Haldem ein Verkehrsunfall, bei dem ein 18-jähriger Fahrzeugführer tödlich verletzt wurde. Gegen 6 Uhr meldete ein Passant den Unfall.

Nach ersten Angaben war ein 18-jähriger Fahrer aus der Samtgemeinde Lemförde mit seinem Pkw Skoda auf der Haldemer Straße (K76) von Stemshorn in Richtung Haldem unterwegs. Der Pkw kam in Höhe der Molkerei nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Notarzt und Rettungsdienst sowie die Feuerwehren aus Stemwede und Lemförde eilten zur Unfallstelle. Der junge Mann war bereits verstorben. Mit schwerem Rettungsgerät entfernten die Feuerwehrkräfte auf der Fahrerseite die Türen und die B-Säule, um den Leichnam zu bergen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Haldemer Straße für eineinhalb Stunden gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN