WKR-Monatsrückblick Im November sorgt ein umgestürzter Kran in Bohmte für Aufsehen

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Altkreis Wittlage. Eine neue Ära beginnt in Bad Essen: Timo Natemeyer nimmt seine Tätigkeit als Gemeindebürgermeister in Bad Essen auf. In Bohmte werden die Arbeiten zur Sanierung von Shared Sapce abgeschlossen. Baustart war im August.

Montag, 3. November, war der erste Büroarbeitstag als hauptamtlicher Gemeindebürgermeister von Bad Essen für den 44-jährigen Wehrendorfer Timo Natemeyer. Der erste Anrufer am Montag war gleich ein guter Bekannter, sodass der Start im Büroalltag leichtfiel. Ostercappelns Bürgermeister Rainer Ellermann meldete sich nämlich und kündigte seinen und den Besuch vom Bohmter Amtskollegen Klaus Goedejohann im Rathaus Bad Essen an. „Ein gutes Zeichen der Zusammenarbeit zwischen den drei Wittlager Gemeinden“, freut sich Natemeyer. Die Vereidigung Natemeyers fand dann in der Gemeinderatssitzung am 20. November statt. Die Vereidigung wurde, wie auch vor Jahren bei Günter Harmeyer, vom stellvertretenden Bürgermeister Ernst Mönter vorgenommen.

Eine schlechte Nachricht gab es allerdings auch in dieser Sitzung. Die Objektgesellschaft Speicher Bad Essen, die von den Brüdern Helbrecht und dem Architekten Hülsmeier getragen wird, hat dem Sanierungsträger Baubecon und der Gemeinde Bad Essen mitgeteilt, dass sie vom Kaufvertrag für den Speicher zurücktritt. Ein neuer Investor wird also nun gesucht.

Einen spektakulären Einsatz verzeichnete die Feuerwehr. Nachdem ein Autokran in der Bohmter Danzigstraße beim Verladen von Dachziegeln umgekippt war, musste die Wehr ausrücken. Bei Entladearbeiten war ein Kran in Schieflage geraten und auf den Dachstuhl eines Neubaus gestürzt. Es entstand hoher Sachschaden.

Shared Space in Bohmte ist wieder befahrbar. Die Sanierungsarbeiten, die den Ausbau des gesamten Oberbaus und einen neuen Fahrbahnaufbau mit einer Tiefe von 62 Zentimetern und einer Drainage beinhalteten, werden abgeschlossen. .Die Pflasterung ist zudem durch Asphalt ersetzt worden.

ein weitere Instandsetzung ist ebenfalls abgeschlossen. Der Theaterwaggon der Kunstschule ist nun wieder Bühne für die Puppenspieler. Anlass, ein großes Dankeschön-Treffen mit allen Unterstützenr und Helfern zu organisieren.

Einfach anklicken: ein neuer Imagefilm macht Lust auf Bad Essen. Den Film kann man auf Youtube, Vimeo, MyVideo sowie auf der Bad Essener Homepage www.badessen.info unter dem Motto „Aufblühen in Bad Essen“ finden.

Ein neues Gewerbegebiet in der Gemeinde Ostercappeln wird in Venne entstehen. Der Ortsrat stimmt in seiner jüngsten Sitzung der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 57 „Gewerbe- und Industriegebiet Venne – B 218“ zu. Den endgültigen Beschluss muss dann der Gemeinderat in seiner Sitzung am 16. Dezember fassen. Das Gebiet ist 22 Hektar groß und liegt im Ortseingangsbereich.

Hohe Auszeichnung: Landwirtschaftsminister Christian Meyer hat den niedersächsischen Staatsehrenpreis für Tierzucht an die Pferdezüchter der Familie Harald Thelker in Venne verliehen. .Der Staatsehrenpreis wird seit den 60er-Jahren für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Tierzucht vergeben.

Jedes Jahr werden auf Vorschlag der Landwirtschaftskammer zwei Zuchtbetriebe durch das niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz geehrt.

Unruhige Nacht in Bad Essen-Hüsede. Zweimal Feueralarm. So wurde die Westerberg-Schutzhütte zerstört. Waren Brandstifter am Werk? Die Feuerwehr ist zudem nochmals in Bohmte gefordert. In einem Bullenstall an der Straße „Zum Kreuz“ im Bereich Haldemer Straße kommt es zu einem Feuer, das schnell auf das auf dem Dachboden gelagerte Stroh und Heu übergreift. Die Tiere können gerettet werden.

Immer am ersten Novemberwochenende lockt der kleinen Ort Brockum Zigtausend Menschen an. Der 456. Brockumer Großmarkt wird dabei sicher in die Geschichte eingehen. Denn wann hat es Anfang November schon Temperaturen um die 20 Grad gegeben?


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN