In Bohmte vorgestellt Drei neue Polizeikräfte für das Wittlager Land

Von Hubert Dutschek

Neue Kräfte. Unser Foto zeigt (von links) Kathrina Blaschczok, Dolay Selami Oglou und Nicole Danne-Rasche, dahinter Frank Kintscher, Leiter der Dienststelle in Bohmte, die Bramscher Kommissariatsleiterin Ann Oldiges und Dieter Klenke, den stellvertretenden Leiter der Polizeistation in Bohmte. Foto: Hubert DutschekNeue Kräfte. Unser Foto zeigt (von links) Kathrina Blaschczok, Dolay Selami Oglou und Nicole Danne-Rasche, dahinter Frank Kintscher, Leiter der Dienststelle in Bohmte, die Bramscher Kommissariatsleiterin Ann Oldiges und Dieter Klenke, den stellvertretenden Leiter der Polizeistation in Bohmte. Foto: Hubert Dutschek

Bohmte. Im Zuge von Nachbesetzungen nahmen drei junge Polizeikräfte am 1. Oktober ihren Dienst in der Polizeistation Bohmte an der Leverner Straße auf.

Ann Oldiges, Leiterin des Polizeikommissariats Bramsche, das auch für den heimischen Altkreis Wittlage zuständig ist, sagte bei der Vorstellung: „Die drei jungen Kollegen an der Dienststelle in Bohmte sind eine gute Ergänzung. Das hohe Erfahrungswissen der schon seit vielen Jahren hier tätigen Beamten und die während der Ausbildung erworbenen Kenntnisse der jungen Beamten werden Synergieeffekte ergeben und zu guten Ergebnissen führen.“ Und Frank Kintscher, Leiter der Polizeistation Bohmte, ergänzte: „Die neuen Kollegen bringen beste Voraussetzungen mit. Sie sind voll ausgebildet und voll einsetzbar“.

Nicole Danne-Rasche, Kathrina Blaschczok und Dolay Selami Oglou haben bereits nach dem Studium in verschiedenen Bereichen praktische Erfahrungen im Polizeidienst gesammelt.

Alle drei Beamten haben sich ihre künftige Dienststelle im Bereich Bramsche/Bohmte gewünscht. Die Arbeit sei sehr vielseitig und die Zusammenarbeit mit den Kollegen sehr gut, berichteten die drei jungen Polizisten einmütig nach einem Monat Dienst im Wittlager Land. Laut Polizeidirektion Osnabrück ist die Polizeistation Bohmte „zuständig für insgesamt etwa 39000 Einwohner. Die Polizeibeamten versehen einen Rund-um-die-Uhr-Dienst und sind auch nachts und am Wochenende erreichbar“, heißt es auf der Internetseite der Direktion.