87. Lokalschau in Bohmte Junioren glänzen mit Zuchtergebnissen

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ausgezeichneter Nachwuchs: Die Junioren mit Werner Mosel (links) und Wolfgang Johann-Krone. Foto: Helge HolzAusgezeichneter Nachwuchs: Die Junioren mit Werner Mosel (links) und Wolfgang Johann-Krone. Foto: Helge Holz

Bohmte. Bereits zum 87. Mal lud der Geflügelzuchtverein Bohmte und Umgebung in die örtliche Reithalle zur Lokalschau ein, um die Zuchtergebnisse seines Rassegeflügels zu präsentieren. Mit den Ergebnissen der Prüfungsrichter zeigte sich der Vereinsvorsitzende Wolfgang Johann-Krone zufrieden.

Viele Züchter verbuchten hervorragende Wertungen für ihr Federvieh. Mit ihren Leistungen glänzen konnten in diesem Jahr nicht nur die Senioren, sondern auch die Junioren. Gleich zehn Mädchen und Jungen stellten sich mit 50 Tieren den kritischen Blicken der Juroren.

Den Landesverbandspreis erhielt Niklas Kolchmeyer für seine „Bantam schwarz“. Das Urteil der Richter lautete „vorzüglich“. Zusätzlich darf sich Kolchmeyer mit dem Titel „Vereinsmeister 2014“ schmücken. Die „Deutschen Modenser“ brachten Emelie Sophie Kirchner den Leistungspreis für die fünf besten Tiere ein. Tags zuvor präsentierten sich „die alten Hasen“ unter den Züchtern gleich mit 320 Tieren. Als Leistungspreisträger (beste fünf Tiere) dürfen sich in der Kategorie „Wassergeflügel“ Phillip Overbeck (Zwergenten), in der Sparte „große Hühner“ Dietmar Oelschläger (Maran) und bei den Zwerghühner Wilfried Görtemöller (Zwerg-Vorwerk) schmücken. In der Sparte „Tauben“ sicherten einfarbige Mövchen Daniel Cailliez den Titel des Leistungspreisträgers. Den Kreisverbandsehrenpreis verbuchte Eckhard Heidenreich mit seinen „New Hampshire“ auf seinem Konto. Ebenfalls mit „hervorragend“ wurde die Zwerg-Wyandotten von Wolfgang Johann-Krone bewertet. Auch er bekam einen Kreisverbandsehrenpreis, dazu noch den Ehrenpreis des Landesverbands. Diesen allerdings für seine Warzenenten. In memoriam erhielt Hermann Lutte diese Auszeichnung für seine „Schmalkaldener Mohrenköpfe“. Bei den gestreiften Zwerg-Wyandotten hatte Ulf Schütte die richtige Zuchtauswahl getroffen und wurde mit einem Landesverbandsehrenpreis bedacht.

Ab sofort nennen Dietmar Oelschläger (Maran), Wilfried Görtemöller (Zwerk-Vorwerk), Stefan Holtmann (Bantam, blau-gold-halsig) sowie Frank Kirchner (Kingtauben) das „Bohmter Band“ ihr Eigen. Ulf Schüttes Zwerg-Italiener begeisterten die Jury so sehr, dass er dafür das Wilfried-Beckmann-Ehrenband „bestes Tier der Schau“ erhielt. Als neuer Vereinsmeister 2014 wird Kolchmeyer in der Vereins-Chronik verewigt sein.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN