Sonderfahrt am 5. Oktober 100 Jahre Eisenbahn in Hunteburg

Zum Eisenbahngeburtstag startet der Heimatverein Hunteburg zu einer Triebwagenfahrt von Bohmte nach Pr. Oldendorf – mit BesichtigungFoto: Helge HolzZum Eisenbahngeburtstag startet der Heimatverein Hunteburg zu einer Triebwagenfahrt von Bohmte nach Pr. Oldendorf – mit BesichtigungFoto: Helge Holz

Hunteburg. Anlässlich der Eröffnung der Eisenbahnstrecke zwischen Bohmte, Hunteburg und Damme vor 100 Jahren bietet der Heimatverein Hunteburg passend zum Ereignis eine Sonderfahrt mit der Museumseisenbahn Minden (MEM) von Bohmte nach Preußisch Oldendorf am Sonntag, 5. Oktober, an.

Ein Problem gibt es dabei, wie Eingeweihte wissen. Die Bahn fährt heute nicht mehr bis Hunteburg. Entsprechend erfolgt die Anreise per Bus. Abfahrt vom Bahnhof in Hunteburg ist um 14 Uhr. Die Weiterfahrt mit dem Zug in Bohmte erfolgt um 14.30 Uhr – mit Halt auf den Bahnhöfen Wehrendorf, Wittlage und Lintorf. Die Ankunft in Preußisch Oldendorf ist für 15.30 Uhr vorgesehen.

Dort sind eine Hallenführung und Führerstandsmitfahrten mit dem Triebwagen T1 im Bahnhof Pr. Oldendorf vorgesehen. Wer mag, kann sich mit Butter- oder Apfelkuchen zum Preis von 5 Euro pro Person stärken.

Die Rückfahrt aus Pr. Oldendorf erfolgt um 17.30 Uhr – mit Halt auf den Bahnhöfen Rabber und Bad Essen. Bohmte wird um 18.30 Uhr erreicht, Hunteburg mit dem Bus um 19 Uhr. Tickets kosten 5 Euro für Erwachsene, Kinder frei. Ob Mitglied oder nicht, der Heimatverein lädt alle ein zum Mitfahren.