2. Auflage der Sommer-Sensation Den Pkw in Bohmte ein Cabrio verwandelt

Meine Nachrichten

Um das Thema Bohmte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bohmte. Schon erstaunlich, wie viele Schläge so ein Kleinwagen doch aushalten kann, ohne dass sichtbare Spuren zurückbleiben. Die Jungen und Mädchen standen während der zweiten Auflage der „Bohmter Sommer-Sensation“ schon Schlange, um, wohl geschützt mit Handschuhen und Schutzbrille, das ausrangierte Gefährt mit einem riesigen Vorschlaghammer traktieren zu dürfen.

Veranstaltungsorte waren der Sportplatz, das Freibad und das Gelände des Jugendtreffs an der Jahnstraße in Bohmte.

Selbst die Verbundscheiben machten ihren Sicherheitsauflagen alle Ehre und ließen sich nicht so einfach durchschlagen. Na ja, vielleicht lag es ja auch am Nachwuchs, der mit doch schwerem Gerät einfach nicht den notwendigen Wumms aufs schnöde Blech bringen konnte.

Erst als die gestandenen Profis der Jugendfeuerwehr Herringhausen dem Auto mit einem überdimensionierten Büchsenöffner ans Blech gingen, verwandelte sich der Wagen peu à peu in ein Cabrio, und selbst dafür war an diesem Nachmittag viel Muskelkraft notwendig.

Auch in diesem Jahr lockten erneut die „Sommer-Sensationen“ in die Jahnstraße. Wie im Vorjahr zeigten auch an diesem Sonnabend die heimischen Vereine Angebote und Möglichkeiten, wie vielschichtig und facettenreich das Vereinsleben in und um Bohmte herum sein kann. So zeigten sich die Vereine und Institutionen den Jugendlichen von ihrer besten Seite.

Auf dem Rasenplatz präsentierte die heimische DLRG nicht nur ihren Fuhrpark oder zeigte die notwendigen Kniffe, um ordentliche Seemannsknoten knüpfen zu können. Gerade dem Nachwuchs erklärte sie, wie wichtig es sein kann, schwimmen zu lernen. Zupackend ging es auch bei der Landjugend zu. Hinter ihrem Stand warteten gleich zwei historische Schlepper, die es allein mit Muskelkraft über einige Meter zu ziehen galt.

Dass weder Trompeten noch Posaunen altbackene Instrumente sind, zeigte der Posaunenchor von St. Thomas. Die Musiker nutzten an diesem Nachmittag die Gunst der Stunde, um den Mädchen und Jungen zu beweisen, dass sich auf ihren Blechinstrumenten nicht nur Choräle spielen lassen.

Auch der Spaß kam an diesem Nachmittag in Bohmte natürlich nicht zu kurz. Wer wollte, durfte einen klitschnassen Schwamm auf das Gesicht hinter der Torwand werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN