Gute Ausbildung ist wichtig „Erweitere Erste Hilfe“ in Bohmte absolviert

Die Helfergrundausbildung „Erweitere Erste Hilfe“ absolvierten (von links): Jan Ostendorf (OV Bohmte), Jeanine Winzer, Christoph Hagemann (beide OV Venne) Sebastian Spaunhorst (OV Bad Essen), Fabian Koop (OV Bohmte) – zusammen mit Ausbilder Jürgen Kluge (KV Wittlage). Foto: DRKDie Helfergrundausbildung „Erweitere Erste Hilfe“ absolvierten (von links): Jan Ostendorf (OV Bohmte), Jeanine Winzer, Christoph Hagemann (beide OV Venne) Sebastian Spaunhorst (OV Bad Essen), Fabian Koop (OV Bohmte) – zusammen mit Ausbilder Jürgen Kluge (KV Wittlage). Foto: DRK

Bohmte. Gute Ausbildung ist für DRK-Helfer ein Muss. Lehrgänge auf Ebene des Kreisverbandes Wittlage werden regelmäßig im DRK-Zentrum Bohmte, Gützkower Ring, durchgeführt.

Die Helfergrundausbildung „Erweiterte Erste Hilfe“ ist ein Modul der Basisausbildung, das jeder Helfer und Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes absolvieren sollte (eigentlich muss), um den Anforderungen im Einsatz gerecht werden zu können. Die Ausbildung richtet sich in erster Linie an die Helfer, die nicht im Sanitätsdienst oder Sanitätswachdienst eingesetzt werden.

Die fünf Helfer absolvierten in acht Unterrichtseinheiten unter anderem die Herzlungenwiederbelebung mit zwei Helfern und AED (Automatisierter Externer Defibrillator), stabile Seitenlage, Wundversorgung und den Umgang mit der Trage.

Als Ansprechpartner steht der Ausbildungsbeauftragte Jürgen Kluge zur Verfügung: DRK Kreisverband Wittlage, Ortsverein Bohmte, Gützkower Ring 1, Bohmte, Telefon 05471/953979 (Anrufbeantworter), Fax 05471/ 953980, E-Mail: ausbildung @ov-bohmte.drk.de; Internet: www.ov-bohmte.drk.de