Ein Artikel der Redaktion

48-Jähriger prallt frontal gegen Baum Tödlicher Unfall in Brockum

Von Svenja Kracht | 11.06.2016, 17:36 Uhr

Bei einem Unfall am Samstagmorgen in Brockum (Kreis Diepholz) ist ein 48-Jähriger ums Leben gekommen. Die Unfallursache ist laut Polizei noch unklar.

Der 48 jährige Fahrer eines Reanult Clio war gegen 11.40 Uhr auf der Straße Zur Sette in Richtung Düversbrucher Straße unterwegs. Auf gerader Strecke kam er nach Angaben der Polizei ohne ersichtliche Grund nach links von der Fahrbahn ab. Er geriet zunächst auf den Grünstreifen und prallte dann frontal gegen einen Straßenbaum. Der Fahrer wurde bei dem Aufprall aus dem Fahrzeug in den Graben geschleudert. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod feststellen.

Das Fahrzeug war nach dem Aufprall gegen den Baum in Brand geraten und wurde durch die Feuerwehren Lembruch, Brockum und Lemförde gelöscht. Die Straße Zur Sette war für die Rettungsarbeiten, die Spurensuche und die Ermittlungen der Polizei für über eine Stunde voll gesperrt. Aussagen zur Unfallursache können noch nicht gemacht werden, die Ermittlungen der Polizei dauern an.