Handball-Überblick Konsequent im Angriff: Bohmterinnen verteidigen Tabellenspitze

Von Peter Hilbricht

Die Bohmter Handballerinnen verteidigten die Tabellenspitze (Archivfoto).Die Bohmter Handballerinnen verteidigten die Tabellenspitze (Archivfoto).
André Havergo

Bohmte . Die Handballerinnen des TV Bohmte haben in der Landesklasse beim 31:22 gegen BW Lohne geglänzt und die Tabellenspitze gefestigt. Von den Bohmter Zweitvertretungen gewann nur eine.

Frauen-Landesklasse

TuS BW Lohne – TV Bohmte 22:31 (12:16): Beim Landesligaabsteiger Lohne konnte sich Bohmte mit schnellem Rückzugsverhalten und cleverem Zusammenspiel nach dem 6:6 in der 12. Minute erfolgreich absetzen. Gegen den wurfgewaltigen Rückraum um Torjägerin Anna Lindner, Birte Kolm und Georgina Heuer sowie mit einer starken Rechtaußen Yvonne Latus hatte Lohne einfach kein Gegenmittel und lief entsprechend einem Rückstand hinterher. Beim Halbzeitpfiff führte Bohmte mit 16:12. Der TV erhöhte diese Führung in der ersten Viertelstunde der zweiten Hälfte auf 24:16. "Da haben wir wirklich sehr gut gespielt und unsere Torchancen konsequent genutzt", freuten sich die Trainer Vanessa und Ansgar Wecks. Beim Abpfiff lautete das Endergebnis klar 31:22 für die Bohmterinnen, die somit weiterhin ungeschlagen die Tabelle anführen. – Torschützinnen: Anna Linder (10/2), Birte Kolm (6), Yvonne Latus (6/1), Georgina Heuer (6), Verena Knapp (2) und Julia Simon (1).

Herren-Regionsoberliga

SFN Vechta II – TV Bohmte II 20:26 (12:11): Nur schwer kam Bohmte ins Spiel und lag in der 13. Minute mit 5:10 zurück. Mit viel Stabilität in der Abwehr und weniger Fehlern im Aufbau wurde der Rückstand beim Halbzeitpfiff auf 11:12 verkürzt. Überlegen gestaltete der TV dann die zweite Hälfte mit einem überragenden Torhüter Henning Harneid und einem sehr guten Angriffsspiel. Schnell wurde aus einem 13:13 eine 18:14-Führung und am Ende ein 26:20-Sieg. – Torschützen: Tim Cameier (6), Florian Düsing (6/1), Ansgar Wecks (4/2), Lukas Meyer (3), Sebastian Petschull (2), Benedikt Placke (2), Jan-Matthis Niermann (2) und Andreas Köppe (1);

Damen-Regionsoberliga

TuS Lemförde – TV Bohmte II 30:15 (15:8): Von Anfang an dominierte Lemförde die Partie gegen Bohmte und erspielte sich schnell einen Vorsprung. 9:5 lautete der Stand in der 14. Minute. Deutlich 15:8 hieß es beim Seitenwechsel. Bohmte leistete sich zu viele technische Fehler und unnötige Ballverluste, die der Gastgeber in Tore umwandelte bis hin zum klaren 30:15-Endstand. – Torschützen: Ann-Kristin Möllering (4/1), Nele Oelgschläger (3/1), Sophia Otto-Krone (2), Melanie Hantke (2), Michelle Ochmann (2), Kamilla Szweda (1) und Laura Heft (1);


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN