Handball-Landesklasse Bohmte erst überlegen, doch dann müssen die TV-Damen zittern

Von Heiner Claushallmann

In der ersten Halbzeit lief es für die Bohmter Handballerinnen gegen Osnabrück gut – mit einer deutlichen Pausenführung. Im zweiten Durchgang wurde es eng.In der ersten Halbzeit lief es für die Bohmter Handballerinnen gegen Osnabrück gut – mit einer deutlichen Pausenführung. Im zweiten Durchgang wurde es eng.
André Havergo

Bohmte . Zu einer Zitterpartie wurde das Heimspiel der Handballerinnen des TV Bohmte in der Landesklasse gegen den Tabellenvierten HSG Osnabrück. Am Ende hieß es 21:19 (15:7).

Gegen die Oberligareserve aus Osnabrück zeigte Bohmte eine starke erste Spielhälfte und führte dank guter Angriffe nach zehn Minuten klar mit 9:3. "Da haben wir unsere hochklassigen Torchancen konsequent genutzt", zeigten sich die Trainer V

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN