Stippvisite am 1. Mai Wie lief der Feiertag in Pandemie-Zeiten am Dümmer See?

Von Heidrun Mühlke

Die Menge der Ausflügler am Maifeiertag war überschaubar.Die Menge der Ausflügler am Maifeiertag war überschaubar.
Heidrun Mühlke

Hüde/Lembruch. Zu tausenden strömen die Besucher alljährlich am 1. Mai an den Dümmer See, um hier zu flanieren oder das vielfältige gastronomische Angebot zu nutzen. Und wie lief's am 1. Mai 2021? Angesichts der Pandemie mal etwas anders.

Traditionell wird der 1. Mai-Feiertag gern für gemeinsame Ausflüge und Feiern genutzt. Es ist seit jeher der Tag, an dem das Ende der kalten Jahreszeit gefeiert wird und bunte Bräuche die Menschen aus ihren Häusern locken. Aber der Pandemie

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN